Header

Vier Fahrzeuge und Hauswand

Bei Unfall in der Hirschstraße beschädigt
(PM) Vier demolierte Autos und eine beschädigte Hauswand sind die Folgen eines Verkehrsunfalls vom Montag in Bretten. Ein 76-jähriger Autofahrer fuhr um 12.15 Uhr auf der Hirschstraße in Richtung Schillstraße. In Höhe des Anwesens Hirschstraße 18 verlor er, vermutlich aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr an einem vorausfahrenden Mercedes vorbei und streifte diesen auf der linken Fahrzeugseite. Beim Streifvorgang wurde das Verursacherfahrzeug nach links abgewiesen und prallte auf zwei geparkte Autos. Die Fahrt endete an der Hauswand des Anwesens Hirschstraße 33, wobei die Fassade leicht beschädigt wurde. Der 76-Jährige wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in die Rechbergklinik gebracht. Zwei der beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 12000 Euro. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links