Header

Teurer Brandschutz

Gondelsheim muss die Kraichgauschule aufwändig sanieren
Die Gondelsheimer Kasse ist derzeit ziemlich mau. Da kommen die Investtionen in die Brandschutzauflagen für die Kraichgauschule nicht gerade zupass. Die Summen, für die Sanierung des Nordflügels ausgegeben werden müssen, sind zwar absolut gesehen nicht immens. Der 2017er Haushalt, der von großen Ausfällen bei der Gewerbesteuer geprägt ist, sei aber von dieser Maßnahme außerordentlich geprägt worden, blickte Markus Rupp düster auf die Zahlen. Eine erste Vergaberunde für Erd-, Schlosser- und Metallarbeiten wurde für 170.000 Euro absolviert.

Oben drauf kam jetzt die Vergabe von vier weiteren Gewerken. Die Tischlerarbeiten in Höhe von 9000 Euro wurden an die Firma Müller aus Bruchsal vergeben. Den Zuschlag für den Trockenbau erhielt die Brettener Firma Beylen für ein Angebot in Höhe von 20.000 Euro. Bei den Bodenbelagsarbeiten kam für 5000 Euro eine Bad-Liebenzeller Firma zum Zug.

Die Verputz-und Malerarbeiten wollte der Gemeinderat nicht vergeben. Selbst das günstigste Angebot liege weit über der Kostenschätzung, informierte Sören Rexroth, der insgesamt das Zahlenwerk vorstellte. Eine immense Steigerung sei das, so meinte Markus Rupp, die hier wie an vielen anderen Stellen der überhitzten Baubranche und ihrer guten Auftragslage geschuldet sei.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links