Header

Schnelles Gondelsheim

Über schnelles Internet verfügten bisher nur die Gondelsheimer Unitymedia-Kunden. Jetzt hat ein Wettbewerber nachgezogen. Gestern Mittag nahm die Deutsche Telekom ihr Breitbandnetz in Betrieb. Rund 1550 Haushalt, so teilte Regio-Manager Klaus Vogel mit,

können ab sofort schneller im Internet surfen, telefonieren und fernsehen. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steige auf bis zu 250 Megabit und beim Hochladen auf bis zu 40 Megabit pro Sekunde. Zu den schon existierenden zwei Kilometer Leitungen seien zusätzlich weitere 1,5 Kilometer Glasfaser im Tiefbau verlegt worden. Fünf neue Verteiler wurden aufgestellt und mit moderner Technik ausgerüstet.

An dem zentralen Verteiler zwischen Rathaus und Saalbachhalle traf sich Vogel mit Markus Rupp und Bauamtsleiter Sören Rexroth. Um genau zwölf Uhr betätigte das Trio den symbolischen „Buzzer“, mit dem das Netz in Betrieb ging. „Ein weiterer Schritt ist geschafft, um Gondelsheim in Sachen Digitalisierung wettbewerbsfähig zu halten“, zeigte sich der Bürgermeister hoch erfreut. Schnelles Internet sei heute fast genauso wichtig wie Strom und Wasser. Privathaushalt und Gewerbe profitierten von dem Ausbau. Wer die neuen schnellen Internetanschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen, informierte Klaus Vogel.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links