Header

Schießen nicht notwendig


Polizei und Helfer fangen entlaufene Buckelrinder ein
Zwei entlaufene Buckelrinder beschäftigten am Dienstag vier Streifenbesatzungen der Polizei. Gegen 16.30 Uhr wurden die frei laufenden Tiere in Walzbachtal gemeldet.

Sie konnten auf einem Acker an der L 571, in unmittelbarer Nähe der Bahngleise zwischen Wössingen und Jöhlingen lokalisiert werden. Die AVG wurde umgehend über die Situation informiert und leitete entsprechende Vorsichtsmaßnahmen ein. Bis etwa 21 gelang der Polizei, mithilfe eines Landwirts und des ermittelten Besitzers, die Rinder in ein umzäuntes Gelände zu treiben. Die vorsorgliche mitgeführte Langwaffe musste nicht eingesetzt werden.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links