Header

Rad-Schnäppchen

Brettener Radsportclub mit Börse in Ruit

Der Frühling hat Einzug gehalten. Mit ihm der Drang und auch die Möglichkeit, sich im Freien zu bewegen. Viele schwingen sich dazu aufs Rad. Wer ein solches bisher noch nicht sein eigen nennen konnte, der war am Samstag in der Ruiter Gemeindehalle am richtigen Platz.

Der Radsportclub Bretten veranstaltete dort seine schon traditionelle Radbörse. Über 60 Zweiräder hatten Jugendleiter Markus Rothfritz und der zweite Vorsitzende Thomas Föll am Morgen von Verkaufswilligen entgegengenommen und ausgezeichnet. Die Spanne reichte vom Tretroller bis zum hochwertigen Rennrad.

Radbörse des Radsportclubs Bretten in der Gemeindehalle Ruit

Die Gelegenheit für ein Fahrradschnäppchen wollten viele wahrnehmen. Besucher aus der ganzen  Region strömten in die „Hirschhornhalle“. Schon eine halbe Stunde nach deren Öffnung waren die attraktivsten Angebote weg und der Markt war sprichwörtlich „verlaufen“. Kein Wunder lagen doch die Preise durchweg deutlich unter den Neuwerten und die Qualität war trotzdem hoch, denn jedes der Räder war von Aktiven des Radsportclubs einem kurzen Funktionstest und einer optischen Bewertung unterzogen worden. „Wenn ein Fahrrad nichts taugt, dann lassen wir es auch nicht zu“, versicherte Markus Rothfritz, der sich über zehn Prozent des Verkaufspreises für die Jugendkasse freuen durfte.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links