Header

Propaganda im Syrien-Konflikt

Veranstaltung des Deutsch-Israelischen Freundeskreises
(PM) Aus friedlichen Demonstrationen in Syrien 2011 entwickelte sich ein Krieg an vielen Fronten. Die Berichterstattung über die Lage in Syrien ist oft von Einseitigkeit und Interessen geprägt und vermittelt der Öffentlichkeit lediglich Teileinsichten in die komplexe Situation, in die innersyrische, regionale und internationale Akteure verwickelt sind. Korrespondent Christoph Reuter wird in seinem Vortrag „Propaganda im Syrien-Konflikt – Der Verlust der Wirklichkeit“ auf die Medien, Doppelmoral und Propaganda eingehen. Für seine Berichterstattung über Syrien erhielt er 2012 die Auszeichnung „Reporter des Jahres“. Der Vortragsabend findet am Montag, 29. Oktober, um 19.00 Uhr im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2, statt. Veranstalter ist der Deutsch-Israelische Freundeskreis im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Der Eintritt ist frei.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links