Header

Power to change

Auftaktveranstaltung zum vhs-Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit
Die Volkshochschule Bretten veranstaltet am Montag, den 5. Februar um 19.30 Uhr eine Filmveranstaltung im Rahmen des aktuellen Semesterschwerpunkts Nachhaltigkeit im Brettener Kino. Deutschland steht vor der größten strukturellen Veränderung seit Beginn des Industriezeitalters. Mit dem Film „Power to change – die Energierebellion“ wird das Jahrhundertprojekt Energiewende filmisch erlebbar. Der Film wird die Auseinandersetzung um eine Energiewende darstellen, die von unten erfolgt – dezentral und regional. Er greift die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen und verwebt dabei Personen und Schauplätze zu einem authentischen Zeitdokument.

Mit journalistisch-analytischem Blick, untermauert von einer tiefreichenden Recherche zeigt „Power to change“ Aktivisten, Unternehmer, Zweifler und Kritiker – ihr alltäglicher Kampf um die Energiewende wird auf die mediale Weltbühne projiziert. Ein Film, der einen Punkt hinter die Weltuntergangsszenarien und abgehobenen Diskussionen um die Machbarkeit der Energiewende setzt: Kurzweilig, spannend, faszinierend und ohne moralischen Zeigefinger. Trotzdem unversöhnlich da, wo Versöhnung nicht möglich ist.

Begleitet wird die Auftaktveranstaltung zur Filmreihe zum Thema Nachhaltigkeit von der Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe sowie dem Initiativkreis Energie Kraichgau e.V. mit flankierenden Informationen rund um das Thema Energie. Der Eintritt zur Veranstaltung am 5.2. ist kostenlos. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 07252/583718, per Email über vhs@bretten.de oder auf der Homepage www.vhs-bretten.de.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links