Header

Laola-Wellen in Büchig


Sportler hautnah erleben am Sonntag beim Ironman Kraichgau

(PM) Am Sonntag, 2. Juni, kann man in Büchig und Bauerbach wieder ein besonderes Spektakel erleben, denn beide Ortschaften sind Teil des Ironman Kraichgau. Gegen 10:30 Uhr werden die ersten Radfahrer in Büchig ankommen. Auf sie warten rund 75 geschulte Helfer, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Die Wegstrecke führt die Athleten aus Richtung Oberacker in Büchig zunächst auf die Bauerbacher Straße und dann auf die Hügellandstraße, bevor sie auf der Kreisstraße zur Ortseinfahrt von Bauerbach zurückfahren. In Büchig werden die Radfahrer auf einer Strecke von 150 Metern an zwei Ausgabestationen mit Getränken versorgt. Dafür werden am Vortag bereits 2.500 Trinkflaschen vom Verein der Guggenmusiker mit Wasser, einem Cola-Wasser-Gemisch  oder einem isotonischen Getränk gefüllt. Das dauert einen ganzen Vormittag. Bei laufendem Betrieb am Sonntag werden dann rund 1.000 gebrauchte und weggeworfene Flaschen erneut gespült und befüllt, meist mit Wasser, damit die Athleten sich damit abkühlen können. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der in der Regel 100 – 150 Zuschauer gesorgt. Die Verpflegungsstände werden von den SV-Kickers und dem Musikverein aufgebaut, die Verkostung der Zuschauer mit Getränken und Würstchen übernimmt der Obst- und Gartenbau Verein.

„Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder unser Insider Achim Hartlieb den Rennverlauf moderiert. Er ist ein echter Kenner der Szene, weiß bestens über die technische Ausstattung Bescheid und sorgt die gesamte Zeit über für beste Stimmung“, erzählt der Ortsvorsteher von Büchig, Uve Vollers. Wenn dann die Champions kommen, koordiniert Achim Hartlieb die Büchiger Laola-Welle. „Doch auch bei den letzten Athleten, die gegen 13:30 durchfahren, herrscht eine ganz besondere Stimmung. Gerade ihnen merkt man die enorme körperliche Belastung an. Das Publikum reagiert darauf mit Anfeuerungsrufen und es entsteht eine ganz besondere Kommunikation zwischen Radfahrern und Zuschauern“, so Uve Vollers.

Der Ironman Kraichgau ist eine einmalige Chance, die ganz Großen zu erleben. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links