Header

Hoher Sachschaden

Bei Unfall am „Karlsruher Dreieck“
(PM) Auf etwa 14000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der bei einem Unfall am Montag, gegen 11 Uhr, auf der Bundesstraße 35 in Bretten, am „Karlsruher Dreieck“ entstand. An der Kreuzung war die Ampelanlage zu Unfallzeitpunkt ausgefallen. Ein 69-jähriger Autofahrer fuhr von Diedelsheim auf der Kreisstraße 3573 kommend über die Kreuzung in Richtung Karlsruhe. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Sattelzugs, der auf der Bundesstraße 35 aus Richtung Bruchsal nach Stuttgart unterwegs war. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Verletzt waren bei dem Unfall nicht zu beklagen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links