Header

Hindernistour

Brettener Grüne wollen Radinfrastruktur verbessern

(PM) Immer mehr Menschen benutzen in Bretten das Rad im Alltag. Es sind keine „Schön-Wetter-Fahrer*innen“. Man sieht sie auch bei Regen, zu Tageszeiten, an denen man zur Arbeit geht und beim Einkaufen. Diese
Radler*innen bewegen sich in einer Stadt, die seit Jahrzehnten für den Autoverkehr optimiert wird und in der der Radverkehr bis heute keinen großen Stellenwert bei Verkehrsentscheidungen hat.

Entsprechend dürftig ist die Radverkehrsinfrastruktur … und entsprechend niederschmetternd werden die Radverkehrsverhältnisse in Bretten im ADFC-Fahrradklima-Test 2018 eingeschätzt.

Zu diesem Thema konnten die Brettener GRÜNEN Hermino Katzenstein MdL, Sprecher für Fuß- und Radverkehr der grünen Landtagsfraktion,  gewinnen. Sie laden am Sonntag 28.04.2019 zu einer Hindernisradtour mit anschließendem öffentlichen Round-Table-Gespräch vor dem Wahlkreisbüro von Andrea Schwarz (Melanchthonstr. 36) ein.
Radtour und Austausch am runden Tisch mit Hermino Katzenstein (MdL), Andrea Schwarz (MdL), Ulrich Eilmann, ADFC Karlsruhe, Frank Schneidereit, Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten, und Otto Mansdörfer, Fraktionsvorsitzender GRÜNE im Brettener Gemeinderat, sollen Handlungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten aufzeigen, die dem Radverkehr in Bretten die Wege ebnen, das Radverkehrsklima sowie das mangelnde Sicherheitsgefühl verbessern und letztlich zu einer gesteigerten Lebensqualität mit weniger Autoverkehr führen. Moderiert wird das Gespräch von Dr. Fabian Nowak. Start der Hindernis-Radtour ist um 14 Uhr am Ende des Knittlinger Radwegs, B35 Ost. Interessierte sind herzlich willkommen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links