Header

Glasfaser behindert

Mit Verkehrsbehinderungen müssen nicht nur die Jöhlinger Autofahrer während der Verlegung von Glasfaserleitungen durch die Telekom in den nächsten Tagen rechnen. Wie Bürgermeister Karl-Heinz Burgey ankündigte, werde nach der Mühlenstraße, der Wöschbacher, Ring- und Grombacher Straße auch die B 293 in Jöhlingen betroffen sein. Dort wie auch an den andere Stellen seien halbseitige Sperrungen vorgesehen. Aus gegebenem Anlass machte Burgey darauf aufmerksam, dass die Wiederherstellung des Straßenzustandes aufmerksam beobachtet werde. Am Jöhlinger Kirchplatz hatte die Telekom erst jüngst nach der Verlegung von Glasfaserleitungen einen beschädigten Kirchplatz hinterlassen. Fhttp://nadr.de/wp-admin/post.php?post=13386&action=edit#

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links