Header

Schwungvoll in den Frühling

Frühlingsfest des Gesangvereins Wössingen
Erstmals mit einem neuen Führungstrio ging der Gesangverein Wössingen in sein Frühlingsfest in der Böhnlichhalle. Tanja Heneka, Friedbert Keller und Sabine Frank begrüßten zur Eröffnung die zu diesem Zeitpunkt noch eher spärlich vertretenen Gäste. Nach einem schwungvollen Auftakt durch die Gesangvereine aus Wilferdingen und Spöck nahm die Zahl der Besucher zum Mittagessen deutlich zu.

Zum Beginn des Nachmittagsprogramms sang der traditionelle Chor der Gastgheber unter der Leitung von Sergej Krämer „Im Frühling“ nach einer Melodie von Wolfgang Amadeus Mozart. Gefolgt von dem Beitrag „Sing ein Lied bei Regen oder Sonnenschein“, das die Zuhörer weiter auf die beginnende Jahreszeit einstimmte. Insbesondere das letzte Stück „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens wurde von den Zuhörern mit großem Beifall bedacht.

Mit „Aus der Traube in der Tonne“ führte der Gesangverein Sängerbund Sulzfeld das Programm musikalisch fort. „Men in Mood“ vom Gesangverein Weingarten begeisterte die Zuhörer mit „Wir hatten eine gute Zeit“ von den „Wise guys“. Mit dem „Kriminaltango“ fesselte anschließend der gemischte Chor des Gesangvereins Wöschbach seine Zuhörer. Die anschließende Interpretation der „United voices“ des gleichnamigen Gesangvereins von „Hit the road, Jack“, das von einer besonderen Choreografie begleitet wurde, begeisterte das Publikum und die Chöre ernteten großen Applaus.

Joy in Harmony, die moderne Chorformation aus Wössingen unter der Leitung von Axel Bohmüller, sang zum Abschluss des Programms zunächst zwei emotionale Stücke. Darunter „Zusammenwachsen“, dessen Text die Herausforderungen der Partnerschaft zum Inhalt hat, sowie „Believe“, ein in Japan sehr bekanntes Lied, das vor allem an Schulabschlussfeiern gesungen und über den Glauben an die Zukunft und die Freundschaft erzählt. Mit dem allseits bekannten Lied „Applaus, Applaus“ der Sportfreunde Stiller und „Have a nice day“, gab der Chor dem Publikum zwei bleibende Ohrwürmer mit auf den Nachhauseweg.

Fotos: Tanja Heneka
Text: Tanja Heneka / NadR

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links