Header
20170615 Jöhlingen Fronleichnam 228 a
Das Allerheiligste trug Pfarrer Harald Maiba

Glaubensdemonstration

Großer Fronleichnamszug durch Jöhlingen
In den Genuss der Fronleichnamsprozession kommen die Jöhlinger nicht mehr jedes Jahr. Seit der Bildung der Seelsorgeeinheit Bretten-Walzbachtal findet die Prozession im Wechsel mit Bretten statt. Umso mehr freuten sich die Jöhlinger, in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein Gastgeber zu sein. Nicht zuletzt deshalb übte der kirchliche Brauch in diesem Jahr noch mehr Attraktivität aus als in den Vorjahren. Das machte sich in den Besucherzahlen schon des vorausgehenden Gottesdienstes bemerkbar. Nicht alle fanden in den Kirchenbänken Platz.

Als sich der Zug schließlich aus der Kirche heraus auf die Jöhlinger Straße ergoss und sich um viele erweiterte, die am Straßenrand und den vier Kreuzstationen warteten, da waren es viele hundert die dem von Pfarrer Harald Maiba unter einem Baldachin getragenen Allerheiligsten folgten. Die teilnehmenden Vereine bestimmten mit ihren Fahnen das Bild.

20170615 Jöhlingen Fronleichnam 250 a Vier Stationen liefen die Prozessionsteilnehmer dabei an. Den ersten Halt legte der Zug am Hirtenbrunnen ein. Es folgten die Kreuze beim Badischen Hof, am Elisabethenhaus und schließlich das Kreuz vor der Kirche, das den Schlußpunkt der Prozession setzte. An allen vier Stationen wurden die Gläubigen von einem Blumenteppich empfangen, gewirkt aus unzähligen Blüten und Blütenblättern. Er durfte das lediglich von Pfarrer Harald Maiba betreten werden. Traditionell beendet wurde die Prozession mit einem Umtrunk im Pfarrgarten.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links