Header

Flüchtlinge

Stark abgeschwächt hat sich der Zustrom von Flüchtlingen. Dieser Trend stand im Mittelpunkt des Sachstandsberichtes, den Karl-Heinz Burgey zum Stand ihrer Wohnungsversorgung in Walzbachtal gab. Für 2017 bestehe für die Gemeinde eine Aufnahmeverpflichtung von 60 Personen. 45 sind schon untergebracht. Aller Voraussicht nach könne Walzbachtal sein Aufnahmekontingent auch im nächsten Jahr ohne Probleme erfüllen. Diese Erwartung stehe unter dem Vorbehalt, dass langfristige Prognosen nicht möglich sind. Der Gemeinderat stimmte der Auffassung des Bürgermeisters zu, man solle sich nach einem Alternativstandort umgucken für die nicht realisierte Anschlussunterbringung im „Rohrloch“. Über eine solche Schubladenlösung, wie Burgey sei nannte, sollte die Gemeinde für den Fall verfügen, dass überraschende Entwicklungen schnelle Reaktionen erforderten.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links