Header

Erneuerbare Energien und Naturschutz

(PM) Der NABU Bretten lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortragsabend ein.Der Umstieg von fossilen Energieträgern und Atomkraft hin zu Erneuerbaren Energien ist unausweichlich und richtig. Für eine naturverträgliche Umsetzung der Klimaschutzziele in Baden-Württemberg setzen sich die Landesverbände von NABU und BUND daher auch mit Hilfe des Gemeinschaftsprojekts „Dialogforum Erneuerbare Energien und Naturschutz“ ein. Das Dialogforum wird mit Mitteln des baden-württembergischen Umweltministeriums gefördert. Katharina Maaß und Andrea Molkenthin-Keßler beschäftigen sich als Projektleiterinnen innerhalb des vierköpfigen Teams vor allem mit dem Ausbau von Windenergie, Photovoltaik und Verteilnetzen. In ihrem Vortrag spannen die beiden Referentinnen daher einen Bogen von den Klimaschutzzielen bis zu den konkreten Auswirkungen ihrer Umsetzung vor Ort. Weil der Ausbau der Erneuerbaren Energien direkt mit dem Ausbau der Stromverteilnetze verknüpft ist, werden mögliche Umweltauswirkungen von Windenergie, Photovoltaik und Netzen beleuchtet. Vorgestellt werden auch Maßnahmen, durch die sich Konflikte mit dem Arten- und Naturschutz vermeiden oder vermindern lassen, denn den Referentinnen geht es um eine konstruktive Unterstützung der Energiewende. Die etwa 90-minütige Veranstaltung beginnt am Mittwoch, den 18. Juli 2018 um 20:00 Uhr und findet im VHS-Saal, Melanchthonstr. 3 in 75015 Bretten statt.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links