Header

Ende der Realschule

Letzte Entlassfeier der Jöhlinger Walzbachschule
„Diese Feier wird Geschichte schreiben“, dessen war sich der stellvertretende Bürgermeister Michael Paul bei der Verabschiedung der letzten Jöhlinger Werkrealschüler sicher. Es wird eine negative Geschichtsschreibung werden. Denn die Abschlussfeier war die letzte der Werkrealschule in der Walzbachschule. Damit gehe eine über Jahrhunderte reichende Tradition in Jöhlingen zu Ende, bedauerte Paul. Es bestehe keinerlei Aussicht, dass sich daran in absehbarer Zeit etwas ändern werde. Ab September wird es keine weiterführende Schule mehr in Walzbachtal geben. Der Gemeinderat habe das nicht gewollt, „aber wir konnten es nicht verhindern“.

Die Zukunft der Schüler stellte Paul unter ein Motto von Barrack Obama. „Ihr habt schon viel erreicht, aber ihr könnt noch mehr erreichen“, habe der amerikanische Präsident einer Schulklasse mit auf den Weg gegeben. Das wolle er auch tun, meinte Paul. Applaus erhielten die Lehrer, die eine tolle Arbeit in den letzten Jahren gemacht hätten.

Gerade weil das Ende der Schulform zu bedauern sei, „werden wir umso mehr feiern“, forderte Paul. Dies taten die Schüler, Eltern und Lehrer denn auch ausgiebig mit einem Programm, das Zeugnis ablegte von den schulischen Erfolgen. Achte, neunte und zehnte Klasse zeigten bei einem balletthaften „Synchronschwimmen“, bei einem Loriot-Sketch, einem kleinen Theaterstück und bei einem Tanz, dass einem um die Jungs und Mädchen nicht bange sein muss.

Zeugnisse standen im wahrsten Sinn des Wortes am Ende der Feier. Rektor Axel Orschessek gab sie individuell an jeden Schüler aus, nach Grußworten der Elternvertreter und der Klassenlehrer. Orschessek bedankte sich überdies bei den Kooperationspartnern, die in den letzten Jahren Garant für Praktika und Berufsorientierung wertvolle Arbeit geleistet hätten. Die achte Klasse werde mit der Klassenlehrerin Angelika Mücke geschlossen an die Werkrealschule in Berghausen wechseln.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links