Header

Einzelhandel bei Edeka ausgeschlossen

Den Bebauungsplan für das Gelände des 2016 aufgegebenen Edeka in Wössingen hat der Gemeinderat einstimmig geändert. Das Gebäude stand lange leer und wird seit August 2017 als Lager der PREFAG genutzt. Eine zukunftsfähige Nutzung als Einzelhandelsbetrieb zeichne sich nicht ab, beschrieb Bauamtsmitarbeiterin Skadi Förster die Situation.

Da auf der gegenüberliegenden Straßenseite mit REWE ein Vollsortimenter entstand, sei die Konzeption für einen „Lebensmittelmarkt an der Wössinger Straße“ nicht mehr zukunftsfähig. Mit der Änderung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um die örtliche Nahversorgung an anderem Standort neu auszurichten. Hierzu sei es notwendig, mit der Änderung des Bebauungsplans eine erneute Nutzung als Einzelhandelsgeschäft auszuschließen.

Das Entwicklungspotenzial dieses Standortes sei aber aus Sicht der Gemeinde noch nicht ausgeschöpft. Karin Herlan (SPD) zeigte sich deshalb besorgt, dass eine Umnutzung durch ein Logistikunternehmen sehr viel mehr Verkehr in den Ortsteil Wössingen bringen könne. Eine schwerwiegende Frage, deren Konsequenzen Bürgermeister Karl-Heinz Burgey aus rechtlicher Sicht nicht sofort zu beantworten vermochte. Erst nach einer von SPD-Fraktionssprecherin Silke Meyer beantragten Sitzungsunterbrechung einigte man sich darauf, die Frage zu prüfen und das Ergebnis gegebenenfalls in eine erneute Änderung des Bebauungsplans einzuarbeiten.

In einem zweiten, konsequenten Schritt erließ der Gemeinderat ebenso einstimmig eine Veränderungssperre für das Plangebiet. Ein Instrument der Bauleitplanung, mit dem  während des Zeitraumes der Bebauungsplanänderung eine Nutzung verhinderte werden soll, die den Zielen und Festsetzungen des künftigen Bebauungs-planes widersprechen würde. Die Veränderungssperre tritt mit ihrer Bekanntmachung in Kraft und gilt zwei Jahre.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Raimund Würtz

    |

    Als Antwort auf: Einzelhandel bei Edeka ausgeschlossen
    Nutzung für Vereine und Kultur. Ort und Gebäude ideal für ein zentrales Probe- und Übzentrum für Vereine und Musikschule. Hier zu investieren wäre ein Gewinn für die Gemeinde.

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links