Header

Einbrecher

Im Steiner Pfad und in Diedelsheim
(PM) Zwei vollendete und ein versuchter Wohnungseinbruch wurden am vergangenen Freitag in Bretten im Wohngebiet Steiner Pfad und in Diedelsheim verübt. Im Hugo-Junkers-Ring warf ein unbekannter Täter, in der Zeit von 07.15 Uhr bis 19.50 Uhr, mit einem Stein ein Kellerfenster ein und gelangte dadurch in Haus. Im Haus durchwühlte er sämtliche Räume. Der Täter entwendete Schmuck. Bei einem Einbruchsversuch, ebenfalls im Hugo-Junkers-Ring, scheiterte der Täter an der Sicherheitstür der Terrasse. Zwischen 16.30 Uhr und 18 Uhr versuchte er mit mehreren Werkzeugen die Tür aufzubrechen. Die Tür hielt dem Versuch allerdings stand, so dass der Täter nicht in das Haus eindringen konnte und ohne Beute blieb.
In Diedelsheim alarmierte ein aufmerksamer Anwohner der Frontalstraße, am Freitag, kurz nach 19 Uhr, nach einem Einbruch die Polizei. Zwei unbekannte Männer hatten zuvor an einem Wohnanwesen in der Albert-Schweitzer-Straße eine Fensterscheibe eingeschlagen. Nachdem sie ins Haus eingedrungen waren, durchwühlten sie in sämtlichen Räumen Schränke und Schubladen. Entwendet wurde eine Digitalkamera. Nach der Tat gingen die Täter über die Terrasse in den Garten des Nachbarn, der dann die Polizei alarmierte.
Beschrieben wurden die Täter wie folgt:
Einer der Männer war ca. 180 cm groß, etwa 30 Jahre alt, hatte eine kräftige Statur und dunkles, dichtes, welliges Haar. Er war mit einer hellen Jeanshose und einer dunkelblauen Steppjacke mit hellen Abnähungen bekleidet. Vom zweiten Mann ist nur bekannt, dass er etwa 170 bis 175 cm groß und schlank war. Er trug eine helle Jeanshose.
Wer im Zusammenhang mit den Einbrüchen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter der Telefonnummer (0 72 52) 5 04 60 in Verbindung zu setzen. __________________________________________________

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links