Header

Eminenzen

Ehrungsflut im Bernhardussaal Bretten
Schon im vergangenen Jahr war Lotte Grauer beim „Abend des Ehrenamtes“ der Stadt Bretten von OB Wolff mit einer der höchsten Ehrungen der Stadt, der Bürgermedaille, ausgezeichnet worden. Jetzt setzte der OB beim Empfang im Bernhardussaal noch einen oben drauf. Lotte Grauer erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Viel Luft bleibt damit nach oben nicht mehr, ist doch diese Auszeichnung die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht.

Die 86-Jährige ist die idealtypische Person für diese Medaille. In einer schier unendlich scheinenden Liste, zählte der OB erneut all die Ämter und Tätigkeiten auf, mit denen sie sich für das Gemeinwohl in Bretten engagierte: 50 Jahre habe sie zum Gelingen des Peter-und-Paul-Festes beigetragen. 35 Jahre sei sie in der Vorstandschaft des Gesangvereins gewesen. Für die Stadtkapelle habe sie viele Jahre bei der Brettener Bütt mitgewirkt. Bei der Freizeit „Urlaub ohne Koffer“ habe sie 26 Jahre das Küchenteam geleitet und gleichzeitig für den Turnverein Bretten jahrelang bei Jugendfreizeiten gekocht. 18 Jahre sei sie als Kirchenälteste der Melanchthongemeinde aktiv und diene noch heute als stellvertretende Kirchendienerin. Dieses Engagement hat den gehörigen Applaus verdient und der kam auch, als Martin Wolff Lotte Grauer auf die Bühne bat. Mit stehenden Ovationen dankten die rund 200 Anwesenden der alten Dame für ihr Lebenswerk.

OB Martin Wolff und Bürgermeister Michael Nöltner ehren Lotte Grauer

In ihre Fußstapfen als Träger der Bürgermedaille trat Hans Joachim Reiber. Auch er sei „in vielen gesellschaftlichen Bereichen zu Hause“, formulierte Martin Wolf in seiner Laudatio. Der ehemalige Pädagoge am Melanchthon-Gymnasium sei umtriebig gewesen als Kirchenältester, als Vorsitzender des Melanchthonvereins, wofür er im letzten Jahr schon die Ehrennadel in Gold der Stadt verliehen wurde. Fast ebenso bekannte sei er als der „Volleyball-Rabber“, betrieb er doch selbst lange Jahre erfolgreich diese Sportart und engagierte sich später auch als Funktionär in diesem Bereich. „Saumäßig stolz“ sei er auf dieser Ehrung bekannte Reiber und ergänzte die Wolffsche Laudatio um zwei, drei Episoden.

Bürgermedaille für Hans-Joachim Reiber

Während diese beiden hoch Dekorierten ihre Auszeichnung allein trugen, bat der Oberbürgermeister zuvor eine beachtliche Reihe von Personen jeweils in Gruppen auf die Bühne. Das fing mit den Blutspendern an. Bei ihnen ragte Erich Böckle heraus-Der Rinklinger wurde für 125-maliges Blutspenden auf die Bühne gebeten, knpap gefolgt von Ernst Jakob und Wolfgang Schmidt, die es auf immerhin 100-maliges Blutspenden brachten. Darüber hinaus wurden Waltraud Dorn, Andrea Gärtner, Roland Gramlich, Steffen Hauk, Heide Jung, Thomas Martin und Dieter Stein für 50-maliges, Andreas Helm für 75-maliges Blutspenden geehrt.

Angelina Cosi-Montes von der RSG Bretten unter dem Stadtwappen

In dem Block „Jugend musiziert“ wurden Mischa Körner, Moritz Maier, Elisa Westermann geehrt für Erfolge im Landes- und Bundeswettbewerb neben einer Reihe weiterer Jungmusiker und ihre Lehrer. Für ihr Engagement in der Jugendarbeit wurden Angelika Peter und Ulrike und Markus Suss auf die Bühne gerufen. Erst Gillardon wurde in Abwesenheit für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Ehrennadeln der Stadt erhielten Christian Dietrich, Sylvia Eckermann, Dr. Stephen Graham, Ulrich Hohmann, Simon Jung, Karin Knoll, Ute Mößner, Helene Oesselke, Ulrike Reich, Bianca Willemstein (Bronze), Timo Hagino, Ilse Lenhard, Marlies Sohn, Hans-Jörg Zierdt (Silber), Manfred Deschner, Gerhard Fritz, Thomas Klein, Hubert Kühner, Franz Lotspeich, Günter Pfalzgraf, Martin Schmitt, Jörg Soulier, Thea Weiser und Klaus Weiss (Gold). Umrahmt wurde der Abend von mehreren Darbietungen der Rhythmischen Sportgymnastikgruppe des TV Bretten, des Chorlecithin unter der Leitung Julia Seitz, der Jugendmusikschule und des Gesangvereins Bretten.

Thomas Klein

Chorlecithin

Erich Böckle hat schon 125 Mal Blut gespendet

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links