Header

Driving in the rain

Fahrrademonstranten ließen sich durch Regen nicht beirren

Bei so einem Wetter jagt man keinen Hund vor die Tür. Außer man ist Teilnehmer der sogenannten „Critical-Mass“-Bewegung. Die Fahrradfreunde ließen sich am Freitagabend bei ihrem ersten Fahrrad-Korso durch Jöhlingen selbst durch den heftigsten Wolkenbruch nicht von ihrem Vorhaben abbringen,

den Jöhlingern einmal zu zeigen, was man alles mit dem Zweirad statt dem Auto erledigen kann.

Alle 30 Teilnehmer – mit so vielen hatte Organisator Michael Krause selbst bei gutem Wetter nicht gerechnet – waren am Ende pitschepatschenass. Einige der nur mit T-Shirt bekleideten, weiblichen Mitfahrerinnen hätten ohne Probleme bei einem „Wet-T-Shirt-Contest“ antreten können. Acht Kinder fuhren tapfer bis zum Ende mit. Selbst Stürze mit blutigem Knie konnten sie davon nicht abhalten. Unterstützt wurde die Aktion von zwei Teilnehmern, die von Karlsruhe aus mit dem Velomobil nach Jöhlingen gekommen waren.

Pitschepatschenass wurden die Teilnehmer, aber selbst vom heftigsten Regen ließen sie sich von ihrem Vorhaben nicht abbringen.

Dass alles mit rechten Dingen zuging, dafür sorgte die Polizei, denn schließlich war die Fahrt als Demonstration angemeldet. Eine Streife aus dem Polizeirevier Bretten war zumindest am Anfang und am Ende der Veranstaltung präsent. Vom Kirchplatz aus ging es zunächst über die Jöhlinger Straße Richtung Wössingen bis zur B 293, dann zurück über die Bahnhofstraße ins „Gageneck“ und schließlich über die Weidentaler und die Weingartener Straße wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Diese „Critical Mass“ soll keine Eintagsfliege bleiben. Die beiden Organisatoren Michael Krause und Dorothee Tomczyk planen die Zweitauflage für den 5. Juli. Dann wollen sie eine etwas längere Tour anbieten, die auch Wössingen mit einschließt. Das Ganze soll sich fortsetzen und jeden ersten Freitag im Monat durchgefahren werden.

Verstärkung hatte die Truppe durch zwei Velo-Fahrer aus Karlsruhe erhalten.

„Critical Mass“ ist eine weltweite Bewegung von Radfahrern, die darauf hinweisen will, öfter das Rad zum Einkaufen, für den Weg zur Arbeit oder zur Schule zu benutzen und dass es Alternativen zum Auto gibt. Jeden ersten Freitag im Monat will die Walzbachtaler Gruppe eine kleine kollektive Runde durch Walzbachtal drehen.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Avatar

    Didi

    |

    Als Antwort auf: Driving in the rain
    Fliegenpilzklingel…. Cool!

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links