Header
Im "Hafnersgrund" wiid losgelegt

Der große Start

Viele Projekte sind in Walzbachtal angeschuckt oder stehen vor der Vollendung
Mit dem Einzelhandel und dem Gewerbe geht es trotz der „Walzbachtaler Offensive“ nicht so richtig voran. Einzelne Erfolge werden konterkariert von prompt folgenden Rückschlägen. Fast komplett überdeckt das Erfolge und Entwicklungen. Doch wenn man genau hinschaut, wird das nächste halbe Jahr geradezu eine Explosion an Fortschritt bringen.

WP_20170529_09_35_13_Rich Das fängt mit dem Neubau des Rathauses an, dessen Einweihung für Mitte des Jahres (und davon sind wir nicht mehr weit entfernt) erwartet wird. Wenige Meter daneben laufen Vermessungsarbeiten und schieben die Raupenschlepper den Oberboden im „Hafnersgrund“ ab, Signal für den Erschließungsstart des neuen Gewerbegebietes. Ein paar Meter in die entgegengesetzte, westliche Richtung ist die Erschließung praktisch beendet. Es wird diese Woche die Abnahme des Neubaugebiets „Falltor“ erfolgen. Bald werden die ersten Häuslesbauer dort aktiv werden.

Für den REWE in der Wössinger Straße hat der Bürgermeister während einer der letzten Sitzungen bekannt gegeben, dass auch dort bald mit dem Baubeginn zu rechnen ist. Dann gibt es noch eine Reihe weiterer Projekte, die angestoßen sind. Der Bebauungsplan für das Haus der Gesundheit bei der Jöhlinger Volksbank ist auf dem Weg. Genauso der für die „Hoffmanns Seite“, wohin der dortige Getränkemarkt umziehen will. Und schließlich wurde in der letzten Gemeinderatssitzung noch die Grundlagen für das Jöhlinger Seniorenzentrum gelegt. Wenn das mal kein „sportliches Programm“ ist, wie der Bürgermeister immer wieder zu sagen pflegte, das Walzbachtal ganz schön nach vorne bringt.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links