Header

Chance für den Walzbach

Seit Wochen schon liegt der Walzbach hinter seinem Quellgebiet trocken. Trotz der starken Regenfälle in den letzten Wochen hat sich daran grundsätzlich nichts geändert. Lausquelle und Hungerquelle sowieso sind immer noch tot. Jetzt regt sich jedoch wieder eine kleine Hoffnung.

Im Bachbett versickert der bis hierher fließende Walzbach kurz vor dem Brühl


Die Miniquellen in dem kleinen Waldstückchen hinter der Lausqelle haben ihre Aktivität wieder aufgenommen. Ihre schon mehr als nur Rinnsal zu bezeichnende Schüttung schafft es aber nicht bis zum Brühl. Das kleine Bächlein versiegt kurz vor der Pferdeweide wieder und verschwindet auf mysteriöse Weise im Bachbett.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links