Header

Burglind gar nicht lind

Sturmschäden am frühen Mittwochmorgen – Stand 11 Uhr
(PM) Das Sturmtief „Burglind“ sorgte am Mittwochmorgen im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten für viel Arbeit für Feuerwehr, Bauhöfe und Polizei. Sämtliche verfügbaren Kräfte waren ab etwa 8 Uhr im Einsatz um zahlreiche Bäume, die vom Sturm entwurzelt wurden und teilweise oder auch die ganze Fahrbahn blockierten, abzusichern und zu beseitigen. Einsatzorte waren: – Walzbachtal-Jöhlingen, Jöhlinger Straße, Ortsausgang in Richtung Weingarten

– Kreisstraße 3501 zwischen Gondelsheim und Bruchsal-Obergrombach

– Kreisstraße 3505 zwischen Walzbachtal-Jöhlingen und Gondelsheim

– Feldweg zwischen Bretten-Neibsheim und Kaichtal-Oberacker



– Oberderdingen, Aschingerstraße In Bretten fiel in der Straße „Am Brückle“ ein Bauzaun auf ein Auto, wobei Sachschaden entstand. Eine Hochspannungsleitung wurde an der B 293 bei Walzbachtal in Höhe des Zementwerks beschädigt. Verletzte Personen waren durch den Sturm zum Glück nicht zu beklagen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links