Header

Besichtigung Enthärtungsanlage


Grüne auf Wahlkampftour in Knittlingen

 (PM)Da der grüne Ortsverband sich für die verbesserte Wasserqualität in Walzbachtal stark macht, besichtigten Ortsverbandsvertreter die Enthärtungsanlage in Knittlingen. Dort hat die Stadt Knittlingen in den zurückliegenden Jahren den Hochbehälter Gigelberg ausgebaut

und mit einer Umkehrosmoseanlage und einer computergesteuerten Fernüberwachungsanlage ausgestattet. In der Umkehrosmose wird durch einen nahezu vollständigen Entzug der mineralischen Bestandteile in einem Teilstrom des Wassers und nachfolgender Wiedervermischung mit dem unbehandelten Wasser eine Enthärtung des Eigenwassers von ca. 25 Grad deutsche Härte, wie es auch in Walzbachtal vorherrscht, auf ca. 10 Grad deutsche Härte erreicht. Zudem werden sowohl der Nitrat- als auch der Phosphatanteil deutlich verringert. Ein weiterer Vorteil der Anlage ist die Tatsache, dass der Computer Störungen per SMS direkt an die Mitarbeiter meldet. Hierdurch können die Mitarbeiter auch direkt von zuhause auf das System zugreifen.

Die verbesserte Wasserqualität wirkt sich natürlich auch auf den Wasserpreis aus. In Knittlingen werden die Mehrkosten mit ca. 45 Cent pro Kubikmeter veranschlagt. Auf der anderen Seite sind jedoch die deutlich spürbaren Verbesserungen, wie zum Beispiel keine Kalkablagerungen oder weniger Waschmitteleinsatz, zu nennen, die für eine Wasserenthärtung sprechen. Nach Angabe des Betreibers werden die Mehrkosten für das aufbereitete Wasser durch Minderkosten für ersparte Ersatz- und Reinigungsmaßnahmen von Geräten sowie verringerten Waschmittelverbrauch mehr als wettgemacht.

Der grüne Ortsverband wird sich auch in Zukunft für eine Wasserenthärtungsanlage in Walzbachtal einsetzen. In diesem Zusammenhang sehen wir es als wichtig an, dass die Eigenquellen erhalten bleiben, auf energieintensive Ferntransporte von Wasser (aus dem Bodensee) verzichtet werden kann und damit sowohl die Umwelt als auch die Geldbeutel der Walzbachtaler geschont werden. Diese müssen zwar einen Anstieg des Wasserpreises in Kauf nehmen, sparen im Gegenzug aber auch Kosten für frühzeitig verkalkte Geräte.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links