Header

Begeisterung für Schmährede

Bei der Prunksitzung des TSV Jöhlingen
Die rauschendsten Erfolge feiern Fastnachter in aller Regel dann, wenn sie mit einer gelungenen Nummer zum ersten Mal in die Bütt oder auf die Bühne gehen und das Publikum vor Überraschung aus dem Häuschen gerät. Genau das erlebte Alexander Mergl am Wochenende bei seinem Auftritt während der Prunksitzung des TSV Jöhlingen. Die Besucher der Jahnhalle lagen dem virtuellen Wöschbacher Gastelferrat geradezu zu Füßen nach seiner Schmährede auf alles, was in Wössingen und Jöhlingen oder der näheren Umgebung heilig ist. Zur gewaltigsten Rakete des Abends für den gelungensten Auftritt des Abends erhoben sie sich zum Dank an den „Nestbeschmutzer“ wie ein Mann von ihren Plätzen.

Zu einem lautstark hinausgeschmetterten „Dennis, ich liebe dich“, wie es Dennis Schmiglewski von einem Fan nach dem Abebben des Beifalls für seine „Resi vom Geißenbuggl“ entgegenschallte, reichte es dennoch nicht. Der junge Büttenredner berichtete von einem durchaus lustigen Leben, das selbst einer zitternder 108-jährigen Greisin noch beschieden sei. Damit nicht genug zeigten sich Mergl und Schmiglewski als Multitalente, die sich als grazile Elfen in die Auftritte der Tanzgarden einreihten. Die beiden waren Teil einer schier endlosen Kette an Narren mit viel Erfahrung, die die Prunksitzung des TSV Jöhlingen alljährlich zu einem sehens- und hörenswerten Spektakel werden lassen.

Dessen Rückgrat bildete wieder einmal der Hofheinz-Braun-Clan. Präsident Reiner Hofheinz und sein Kollege Thorsten Braun glänzten nicht nur als Bonmot-reiche Sitzungspräsidenten. Als türkelnde Gastarbeiter Orhan und Bayrak unterrichteten sie darüber hinaus das Publikum über die hohen Hürden der deutschen Sprache, die Feinheiten wie die folgende bereit hält: „Der Chefarzt der Brettener Chirurgie ist entlassen worden, weil er sich zu viel herausgenommen hat.“ Beim völligen „Bleedsinn“ der TSV-Handballer setzte sich Thorsten Braun dann mit Bruder Timo zu einer wahrlich alternativen Deutsch- und Englisch-Stunde ins närrische Klassenzimmer. Timo Braun hatte zuvor bereits mit seinen „Friends“ in einer beifallumrauschten Playbackshow Schlagergrößen wie die füllige Maite Kelly, Roland Kaiser oder DJ Ötzi lebendig werden lassen.

Diesen Clan komplettierte als jüngstes Mitglied die Hofheinz-Tochter Sophia. Die „freche Göre“ scheute bei ihrer Büttenrede selbst vor Seitenhieben auf den in der ersten Reihe sitzenden Bürgermeister Burgey und seine Burg nicht zurück. Vollends die Lacher auf ihrer Seite hatte sie, als sie zur Gitarre griff und als halbherzige Vegetarierin von ihrer „Fleischeslust“ berichtete. Damit nicht genug reihte sie sich als eine der im wahrsten Sinn des Wortes strahlenden Perlen in die TSV-Tanzgruppen ein.

Dort macht sich mit ideenreichen Choreographien und phantasievollen Kostümen immer wohltuender die frische Hand von Natalie Reichert bemerkbar wie dieses Mal bei den Schautänzen „India“, „Krieger“ und „Ägypten“. Überraschendes fürs Auge hielten auch die Volleyballer mit einer Schwarzlichtshow unter dem Thema „Marsmission“ bereit. Auge und Ohr gleichzeitig bedienten die Jöhlinger Loddler mit einem Auftritt, der ebenso die Stimmung anheizte wie die „Eisbrecherin“ Carmen Bechtold, die als „Diva“ und anrüchiger Knef-Verschnitt rote Rosen regnen ließ.

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

  • Avatar

    Kraichgauer

    |

    Als Antwort auf: Begeisterung für Schmährede
    Boah! „Black and Gold“ in der Bütt! Awwer noch liewer hätte mir Kraichgauer nadr – Zaungäscht von dene wohltuende „India“, „Krieger“ und „Ägypten“ – Schautänzerinnen mit ihren frischen phantasievollen Kostümen und dene strahlenden Perlen der TSV-Tanzgruppen zu gern ä bissle mehr zu sehe bekomme … 😉

    Reply

    • Avatar

      Waidelich Arnd

      |

      Gemach, gemach, lieber Kraichgauer, war alles schon in der Mache, aber gestern spät zur Geisterstunde wollte Unity die Foto-media plötzlich nicht mehr mit allen teilen. Ist jetzt nachgeholt mit einer feinen Galerie. Nochmal gucken lohnt!

      Reply

Kommentieren

Home Footer Links