Header

Beeindruckte Zuhörer

Sinfonisches Konzert des Jöhlinger Frohsinn zum 150. Jubiläum
(PM) Der Gesangverein Frohsinn feiert 2018 sein 150-jähriges Bestehen. Musikalischer Höhepunkt der Festivitäten rund um das Jubiläum bildete das sinfonische Konzert „Der Stern von Bethlehem“ am vergangenen Samstag in der Kirche „St. Martin“ in Jöhlingen. Mehr als ein Jahr lang probten die Sängerinnen und Sänger das für einen Laienchor sehr anspruchsvolle Programm, zu Beginn unter ihrem langjährigen Dirigenten Jörg Wetzel. Nach dessen beruflich veranlasstem Ausscheiden leitete ab September Werner Breitenstein den Chor. Sein Vorhaben, den Chor fit für den Auftritt zu machen, ist ihm hervorragend gelungen.

Jubiläumskonzert des Frohsinn Jöhlingen

Bei ihrem Auftritt unterstützt wurden die 45 Sängerinnen und Sänger des Frohsinns durch ein extra hierfür zusammengestelltes Orchester. Die Bläser und der Paukist kamen von der Feuerwehrkapelle Jöhlingen, die Streicher waren ein speziell für dieses Konzert zusammengestelltes Ensemble. Aus der großen Gruppe der Mitwirkenden herauszustellen sind die Sopranistin Claudia Gervasi, der Organist Ulrich Heinen und der Bariton Thomas Vitt, Vorstandsmitglied des Frohsinns. Dem Dirigenten Werner Breitenstein gelang es hervorragend, die insgesamt fast 80 Personen zu einem Ganzen zu formen.

Die Kirche war trotz des widrigen Wetters sehr gut gefüllt und mit Kerzen anheimelnd beleuchtet. Moderiert wurde der Abend durch Vereinsmitglied Karl-Heinz Burgey. Er bereitete die Konzertbesucher mit Hintergrundinformationen auf die jeweiligen Stücke vor. Neben Werken für Orgel und Sopran von Felix Mendelssohn Bartholdy und Peter Cornelius trugen drei Stücke aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens und vor allem sieben Szenen aus der Weihnachtskantate „Der Stern von Bethlehem“ von Josef Gabriel Rheinberger zum Ohrenschmaus bei. Insbesondere das letzte Stück daraus (Erfüllung) stellte den Chor und die Musiker vor eine riesige Herausforderung, die aber hervorragend bewältigt wurde. Herzlichen Dank an Chorleiter Werner Breitenstein, der verantwortlich für die musikalische Gesamtleitung des Abends war.

Jubiläumskonzert des Frohsinn Jöhlingen

So gab es am Ende des Konzerts lang stehende Ovationen der begeisterten Besucher. Sie waren einhellig der Meinung, das Konzerterlebnis sei eine faszinierende Begleitung in der Adventszeit und eine grandiose Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit gewesen. Es war aber auch ein wunderbares Gefühl für den Chor und alle Sängerinnen und Sänger, so großartige Musik mit beeindruckender Orchesterbegleitung in der wunderbaren Kirche „St. Martin“ aufführen zu dürfen. Dafür hat sich der Chor auch sehr intensiv vorbereitet.

Den Abschluss der Festivitäten rund um das Jubiläum werden die Auftritte der Theatergruppe des Gesangvereins Frohsinn bilden, die das Stück „Der Urlaubsmuffel“ am 23. und 24. März im Martinussaal zeigen werden. Restkarten hierfür sind bei der Bücherecke Jöhlingen zu erwerben. Text: Silke Meyer und Sabine Krause. Fotos: Michael Krause

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links