Header

Bauerbach hat Besseres verdient

(PM) In einer großen Diskussionsrunde traf sich die SPD bei ihrem kommunalpolitischen Stammtisch „Roter Brennpunkt“ in der vergangenen Woche mit Bürgerinnen und Bürgern in Bauerbach. Großes Unverständnis ruft die Verzögerung der Bebauung „Am Weiherbrunnen“ hervor. Die Weigerung einzelner Grundstückseigentümer, sich an der freiwilligen Umlegung zu beteiligen und damit die Voraussetzungen für die Bebauung zu schaffen, konnten die Anwesenden nicht nachvollziehen. „Wenn junge Familien in Bauerbach nicht bauen können und damit das Dorf verlassen, ist die Existenz unseres Kindergartens und der Grundschule gefährdet“ stellten die Teilnehmer uni sono fest. Es wird bezweifelt, dass sich die Stadtverwaltung ausreichend für die Umsetzung einsetzt. „Wer will den schon nach Bauerbach?“ wurde eine entsprechende Anfrage beschieden. Bauerbach hat besseres verdient.

Auch über die künftige Nahversorgung wurde nachgedacht, es gibt bald keine Einkaufsmöglichkeiten mehr. Dies ist ein Problem, das alle kleinen Kommunen betrifft, da das Einkaufen auf der „grünen Wiese“ für die meisten sehr viel attraktiver ist. Die Stärkung der Infrastruktur steht für Bauerbachs Bürgerinnen und Bürger im Fokus.

Weitere wichtige Themen waren Lösungsansätze für Hochwasser und Starkregen. Es wurde bemängelt, dass die fehlende regelmäßige Wartung und Reinigung von abflüssen die Hochwasser-Situation verschärft. „es sollen in Kürze Gespräche auch mit der Landwirtschaft geführt werden, es soll über eine Änderung der Bepflanzung nachgedacht werden“ teilte Renate Knauss mit. Der Kinderspielplatz in der Dorfmitte war ebenfalls ein Stein des Anstoßes. Die Geräteausstattung ist nicht kindgerecht und der Spielplatz wird damit nicht angenommen. .

Insgesamt wurde die Fehlende Wertschätzung der Stadt beklagt. Die SPD Fraktion versprach, sich um die Anliegen der Bauerbacher Bürgerinnen und Bürger zu kümmern. „wir nehmen ihre Anliegen mit. Wir werden uns zusammen mit Birgit Halgato um die Belange von Bauerbach kümmern“ stellte Edgar Schlotterbeck abschließend fest.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links