Header

Abschließen

36 versuchte und vollendete Diebstähle aus unverschlossenen Autos in der Region
(PM) Diebstähle aus unverschlossenen Autos nehmen in der jüngsten Zeit im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten auffallend zu. Seit September nutzten Diebe häufig die Sorglosigkeit oder Unaufmerksamkeit von Besitzern aus, die ihr Fahrzeug auf der Straße vor dem Haus oder im frei zugänglichen Hofraum unverschlossen abstellten, in den meisten Fällen sogar über Nacht. In insgesamt 36 Fällen (Bretten 8, Oberderdingen 16, Walzbachtal 7, Sulzfeld 3, Kürnbach und Zaisenhausen je 1) wurden 42 Autos durchwühlt.

Oft wurde, wie zuletzt am vergangenen Freitag, gegen 23 Uhr, bei einem versuchten Diebstahl aus einem VW-Passat in Bretten, in der Friedenstraße, nichts Stehlenswertes in den Fahrzeugen gefunden. In mehreren Fällen wurden allerdings auch insgesamt 600 Euro Bargeld, ein Mobiltelefon, Bank- und Mitgliedskarten entwendet.

Die Polizei rät dringend dazu, Autos immer abzuschließen. Wertgegenstände sollten nicht leichtsinnig in Fahrzeugen zurück gelassen werden. Gelegenheiten für Diebe müssen vermieden werden. Ein Auto ist kein Tresor! Fahrzeugführer sind übrigens lt. der Straßenverkehrsordnung verpflichtet, ihr Fahrzeug gegen unbefugte Benutzung zu sichern, wenn sie es verlassen – und das bedeutet auch das Fahrzeug dann immer abzuschließen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links