Header

Anwohner-Ampel

Weingartener helfen sich
Die Auseinandersetzung um die Umleitungsstrecken für die Sperrung der L559 ist ja voll im Gange. Das Bemühen, wenigstens den unmittelbaren Weingartener Anwohnern der Jöhlinger Straße das Leid etwas zu lindern, treibt aber auch skurrile Blüten. Ein NadR-Leser hat uns auf eine seltsame Ampelregelung am Schmalensteinweg aufmerksam gemacht:

In Weingarten steht eine Ampel mit dem Zusatz: „Diese Ampel gilt nur für Anwohner“. Sie steht alleine zwischen zwei Ampeln direkt am Walzbach. Eine innerörtliche Umleitung zur Jöhlinger Straße. Was ist mit den Nicht-Anwohnern? Dürfen die auch dann fahren wenn die Ampel auf Rot steht?

Vermutlich ist diese einzelne Ampel dafür gedacht, wenn Anwohner, vielleicht 3 die dort wohnen, aus ihrem Grundstück fahren und dann sehen, in welche Richtung gerade gefahren werden darf. Woher weiß man aber, in welche Richtung gerade Rot oder Grün ist?

Trackback von deiner Website.

Kommentare (2)

  • Avatar

    Gondelsheimer

    |

    Als Antwort auf: Anwohner-Ampel
    Vielleicht ist es auch nur eine Kunstinstallation 😉

    Reply

  • Avatar

    Chris

    |

    Nunja, eine Ampel gilt meines Wissens immer für die Richtung in der man vor der Ampel steht. Insofern ist dann schon klar wann und für welche Richtung grün angezeigt wird.
    Aufgrund der Tatsache, dass die Anwohner innerhalb des Ampelanschnittes wohnen ist diese Zusatzampel hilfreich aus den Hofeinfahrten raus zu kommen.

    Reply

Kommentieren

Home Footer Links