Header

Brennender Engel

Lichtinstallation von Jürgen Scheible
Nicht schlecht staunen derzeit Autofahrer und Fußgänger, die auf der Landesstraße 1103 zwischen Großvillars und Oberderdingen oder auf dem Wirtschaftsweg daneben unterwegs sind. Nach Einbruch der Dunkelheit leuchtet ihnen von einem Hang am Fuß des „Horns“ ein über zehn Meter hoher, strahlender Engel entgegen. Zum Heiligen Abend hat ihn Jürgen Scheible mit der von ihm entwickelten DroneLandArt-Technik installiert. Rund 1000 LED-Lichter hat der in Oberderdingen wohnende Professor der Stuttgart Hochschule für Medien auf der Wiese zwischen Oberderdingen und Großvillars zur Lichtskulptur geformt. Nicht wenige der Autofahrer halten auf dem gegenüberliegend Feldweg an, um das Lichtkunstwerk zu bestaunen. Im vergangenen Jahr hatte Scheible mit einer Installation am Oberderdinger Amthof zum 1250. Jubiläum für Aufsehen gesorgt.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Home Footer Links