Header

Nach 60 Minuten alles weg

Landrat dämpft Erwartungen / Auftakt für Kommunale Impfzentren Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld

(PM). Landesweit gehen am 22. Januar die Kommunalen Impfzentren (KIZ) an den Start. Für die beiden vom Landkreis Karlsruhe betriebenen KIZ in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld konnten Berechtigte – das sind insbesondere Personen über 80 Jahre – am 19. Januar um 08.00 Uhr erstmals Termine buchen. Für die ersten acht Betriebstage der KIZ bis 9. Februar konnten 800 Termine vereinbart werden. Sie waren innerhalb einer Stunde vergeben. Neue Termine werden entsprechend der Verfügbarkeit von Impfstoff freigegeben.

Weiterlesen

Shuttle-Busse zu den Impfzentren Heidelsheim und Sulzfeld

„Jetzt geht es los“ ist der Titel des letzten Corona-Artikels auf NadR. So richtig los geht es aber nicht wirklich. Zwar stehen die Kreisimpfzentren in Sulzfeld und Heidelsheim schon seit Wochen in den Startlöchern, doch so richtig losgehen kann es nicht. Der Impfstoff fehlt. Wie der baden-württembergische Sozialminister Manne Lucha heute verkündete, stünden für ganz Baden-Württemberg täglich nur rund 7000 Impfdosen zur Verfügung. Dem steht eine Million an Berechtigten gegenüber, die in der Kategorie zuerst zu Impfenden stehen. Da klingt die folgende Presseerklärung des Karlsruher Verkehrsverbundes fast ein wenig skurril:

Weiterlesen

Jetzt geht’s los

Kommunale Impfzentren in Heidelsheim und Sulzfeld nehmen am 22. Januar eingeschränkten Betrieb auf / Am Anfang drei Öffnungstage pro Woche / Terminvereinbarung ab 19. Januar ab 08.00 Uhr möglich

(PM). Am Freitag, den 22. Januar, gehen im ganzen Land die Kommunalen Impfzentren (KIZ) in Betrieb, darunter auch die beiden Einrichtungen im Landkreis Karlsruhe im früheren Praktiker-Baumarkt in Bruchsal-Heidelsheim und in der E.G.O.-Halle in Sulzfeld. Anfangs werden sie an drei Tagen geöffnet sein: freitags ab 13.00 Uhr und sonntags sowie mittwochs jeweils ab 09.00 Uhr.

Weiterlesen

Zahlenwirrwarr

Jetzt wird es ein wenig unübersichtlich mit den Walzbachtaler Corona-Zahlen. Inzwischen gibt es vier verschiedene Spieler auf dem Brett. Jeder liefert unterschiedliche Zahlen. Einig sind sich lediglich das Landratsamt (als Übermittler der Daten des Gesundheitsamtes) und das Pflegeheim Losenberg. Von dort gibt es (Stand 13.1. abends) überhaupt nichts Neues zu vermelden: „No news are good News“. Vor allen Dingen keine Neuinfektionen, die das Landratsamt zuerst meldete, dann aber dementierte, nachdem diese Zahl im Losenberg und bei Angehörigen für Aufregung gesorgt hatte. Beim Kronengarten hingegen geht es wild durcheinander.

Weiterlesen

Schach spielen auf neuen Wegen

Wie Covid19 unser Vereinsleben verändert hat
Ein Beitrag von Markus Machauer, mit dem er den Lockdown-Modus des Jöhlinger Schachklubs beschreibt. Er will damit auf die Möglichkeit aufmerksam machen, dass „auch andere Vereine im Ort, die ihrerseits das derzeitige Vereinsleben kommentieren möchten“ das als Auftakt einer kleinen Reihe begreifen könnten.

Mit dem ersten Lockdown stand auch das Vereinsleben des Schachklubs Jöhlingen still. Plötzlich und unvermittelt fehlte der Spielabend freitagabends, der für viele Berufstätige das Wochenende einläutete.

Weiterlesen

Corona-Ausweg

Sie blieben im Land und spazierten redlich

Vom Eise befreit sind Bäche und Seen – so ist es zwar noch lange nicht. Doch an das zarte Frühlingsverkünden aus Goethes Faust fühlt man sich angesichts der Menschenmengen erinnert, die in Corona-Zeiten ein wenig Freiheit genießen wollen bei herrlichen Winterspaziergängen. Ohne zum Dobel oder nach Kaltenbronn fahren und sich in die Menschenmengen mischen zu müssen, gibt es in der Region  unzählige, schöne Möglichkeiten, die dafür auch genutzt werden.

Weiterlesen

Hotspot Sozialstation

Walzbachtaler Corona-Fallzahlen aufgeklärt (Update)

Gestern änderte das Gesundheitsamt die Farbgebung der Corona-Fallstatistik für Walzbachtal. Aus Rot wurde Rosa. Damit war Walzbachtal die prozentual am höchsten betroffene Gemeinde. Ein Fall weniger (gestern 49, heute 48) hat heute Morgen die Farbe wieder zurückspringen lassen und Walzbachtal hat sich in die Farbgebung der Nachbargemeinden trotz eines Hotspots eingereiht.

Weiterlesen

Walzbachtaler Zahlen steigen

Gesundheitsamt berichtet unterschiedliche Werte für die Region / (Update 10. Januar: Walzbachtal mit kreisweit höchsten Zahlen)

Ergänzung zum gestrigen Bericht: Die heutige Meldung des Gesundheitsamtes Karlsruhe schiebt Walzbachtal auf den Spitzenplatz der kreisweit gemeldeten Corona-Infektionen.

Das Robert-Koch-Institut bereitet die Bevölkerung mit Pressemeldungen darauf vor, dass nach den Weihnachts- und den Feiertagen zum Jahreswechsel die Nachmeldungen und wieder verstärkt aufgenommenen Corona-Tests für ein starkes Steigen der Fallzahlen sorgen werden. Im Gegensatz dazu meldet das Karlsruher Gesundheitsamt zunächst mal eher das Gegenteil. Gestern war die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis erstmals seit längerer Zeit wieder unter die 100er-Grenze gesunken.

Weiterlesen

Sternsinger müssen zu Hause bleiben

Gemeindereferentin bittet trotzdem um Spenden für Segenaufkleber

(PM / NadR) Die Sternsinger aus Walzbachtal können leider in diesem Jahr weder Hausbesuche machen, noch ihren Plan B durchführen, demzufolge sie an insgesamt 20 Standorten in Walzbachtal zu bestimmten Zeiten anzutreffen gewesen wären. Schweren Herzens müssen die für morgen, Mittwoch, den 6. Januar vorgesehenen Besuche in den einzelnen Wohngebieten abgesagt werden.

Weiterlesen

Wandern an Weihnacht

Schäfer müssen sich auch an den Feiertagen um ihre Herden kümmern

Walzbachtal (wai). Ruhige Weihnachts- und Silvestertage waren und sind in diesem Jahr durch die strengen Corona-Auflagen garantiert. Nur für wenige laufen die Feiertage in den Bahnen der Vorjahre. Dazu zählen die Schäfer. Deren Herden ziehen zurzeit von den Sommer- zu den Winterweiden. Die Langensteinbacher Hellingers sorgen wie in den Vorjahren mit ihren insgesamt 800 Schafen auf den Zugstrecken von den Sommerweiden in Baiersbronn und Bad Rippoldsau nach Bruchsal überall für Aufsehen am Wegrand.

Weiterlesen

Krippenfeier als Ausweg

Kirchen suchten Alternativen zu den Gottesdiensten

Corona hat in diesem Jahr fast alles verändert. Mit dem Weihnachtsfest blieb selbst die christlichste aller Traditionen nicht verschont. Die Kirchen waren dennoch darum bemüht, so vielen Menschen wie nur irgend möglich den Besuch eines Gottesdienstes zu ermöglichen. In Jöhlingen fand die katholische Pfarrgemeinde einen besonderen Ausweg aus der Misere mit „Krippenfeiern in Wald und Flur“. An zehn Stellen der Jöhlinger Gemarkung durften nach Voranmeldung jeweils maximal 15-20 Personen teilnehmen. Orientierungspunkte waren zumeist die zahlreichen Feldkreuze, etwa beim Wegkreuz in der Waldstraße, beim Bildstöckle am Heuberg oder dem Ortelsbrunnen Wegkreuz.

Weiterlesen

Noch eine Note für Özcan

Bläst Windkraft dem Bürgermeister ins Gesicht?

Die auf dem Heuberg geplanten Windkraftanlagen sorgen für Unmut nicht nur bei Weingartener, sondern auch bei Walzbachtaler Bürgern. Vertreter der Bürgerinitiative Gegenwind laufen dagegen immer wieder Sturm in den Fragestunden der Walzbachtaler Gemeinderatssitzungen. Zuletzt am 14. Dezember. Zu dem daraus resultierenden Artikel (https://nadr.de/schulnote-fuer-den-buergermeister/ ) hat jetzt Sylvia Fabry in der Kommentarspalte einige grundsätzliche Anmerkungen zur Arbeit von Bürgermeister Timur Özcan gemacht. Ich wollte das nicht so stehen lassen und habe den Bürgermeister gebeten, selbst auf die Anwürfe zu reagieren. Beides dokumentiere ich im Folgenden.

Weiterlesen

Bankfilialen wegen Corona geschlossen

Geschäftsstellen in Wössingen, Friedrichstal, Neuthard und Büchenau ohne Pubikumsverkehr

Am Montagmorgen erlebten Besucher der Volksbank Stutensee-Weingarten eine unangenehme Überraschung. In Wössingen, Friedrichstal, Neuthard und Büchenau standen die Kunden vor verschlossener Tür und einem Aushang mit diesem Inhalt: „Auch wir wollen dazu beitragen, Risiken zu minimieren und haben deshalb unsere Geschäftsstelle ab Montag 21. Dezember bis auf weiteres geschlossen“.

Weiterlesen

Bus auf Abwegen

Dreister Diebstahl bei Oberderdinger Reisebüro

Einen unplanmäßigen Kurztrip nach Paris machte ein Bus des Reisebüros Wöhrle in dieser Woche. Dreiste Diebe ließen sich weder von einem nächtlichen Ausgangsverbot, noch von schweren Rolltoren daran hindern, in der Nacht von Montag auf Dienstag einen Bus aus der Fahrzeughalle des Unternehmens zu entwenden und damit über die Grenze nach Frankreich zu fahren.

Weiterlesen

Kreisimpfzentren wachsen

800 Impfungen pro Tag in Sulzfeld und Heidelsheim geplant

 (PM).  Das Ziel ist klar, die Vorbereitungszeit knapp bemessen: Am 15. Januar sollen die beiden Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld den Betrieb aufnehmen. Davon, dass die Vorbereitungen im Landkreis Karlsruhe auf Hochtouren laufen, konnte sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel im Beisein von Bürgermeisterin Sarina Pfründer am Dienstag, 22. Dezember, vor Ort in Sulzfeld selbst überzeugen.

Weiterlesen

Etwas fürs Herz

Heimeligkeit in der Wössinger Weinbrennerkirche

Im „Lichterglanz“ präsentiert sich im Moment die Wössinger Weinbrennerkirche jeden Montag- und Mittwochabend. Der Montagskreis des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) hat unter genau diesem Motto den Altarraum, die Kirchenbänke und das gesamte Kirchenschiff in ein Lichtermeer verwandelt. Kerzen tauchen die Kirche in gedämpftes Licht. Zu Beginn, rund um den ersten Advent, waren es noch 135 Kerzen.

Weiterlesen

Gemeinderat billigt Kredit

Sensationelle Zinssätze für Kommunaldarlehen

Der Aufnahme von drei Kommunaldarlehen hat der Gemeinderat Walzbachtal zugestimmt. Insgesamt soll eine Summe von 5,5 Millionen Euro bei den Banken geholt werden. Davon fließen 1,75 Millionen Euro in den Kernhaushalt, 2,3 Millionen in die Wasserversorgung und 1,45 Millionen in die Abwasserbeseitigung.

Weiterlesen

Schnelltests vor Weihnachten

   Wie sinnvoll ist das sogenannte Freitesten?

(PM). Beim Gesundheitsamt laufen angesichts zunehmender Angebote für Antigenschnelltests direkt vor den Weihnachtsfeiertagen, mit denen man sich vermeintlich „freitesten“ lassen kann, die Telefone heiß. Die Fachleute vom Gesundheitsamt bewerten diese Angebote mit einer gehörigen Portion Skepsis: „Das Ergebnis dieser Schnelltests gilt nur für den Moment und bietet keine Sicherheit, die Erkrankung nicht an den Folgetagen zu entwickeln und damit auch ansteckend zu werden“, stellt der Leiter des Gesundheitsamtes Dr. Peter Friebel fest

Weiterlesen

Lehrer positiv getestet

Drei Klassen der Jöhlinger Walzbachschule in Quarantäne

Das Robert-Koch-Institut meldet heute Morgen katastrophale Corona-Zahlen mit fast 1000 Toten in der Bundesrepublik. Diese Meldung basiert auf lokalen Ausbrüchen. Der Landkreis Karlsruhe trägt dazu bei. Das Landratsamt meldet heute Morgen ebenfalls katastrophale bisher nicht bekannte Fallzahlen. Der Inzidenzwert von 185 überschreitet weit den bisher bekannten Höchststand. 

Weiterlesen

Wintergemüse auf dem Vormarsch

Tradition und Neuzüchtung bei Rosenkohl & Co

Grünkohl und Pinkel – das war bis vor kurzem die bekannteste Zubereitungsart für den Grünkohl. Das hat sich geändert. Längst wird Grünkohl anders als das matschige Ergebnis stundenlangen Kochens serviert. Mit Grünkohl erlebt auch der Rosenkohl eine Renaissance der ganz anderen Art. Dazu gesellt sich in den letzten Jahren eine neue Gemüsezüchtung aus England.

Weiterlesen

Schulnote für den Bürgermeister?

Bürgerinitiative gegen Windkraft mit harter Kritik am Walzbachtaler Bürgermeister

Die Gegner der Windkraftanlage auf dem Weingartener Heuberg lassen nicht locker. Zum wiederholten Mal traten sie zur Fragestunde des Walzbachtaler Gemeinderats an. Im Visier stand dieses Mal Bürgermeister Timur Özcan. Die Erwartungshaltung an ihn war und ist groß. Zu groß als dass er sie erfüllen könnte.

Weiterlesen

Bretten kriegt Landesgartenschau

(PM) Das baden-württembergische Staatsministerium hat die sechs Austragungsorte für die Landesgarten- und Gartenschauen in Baden-Württemberg von 2031 bis 2036 bekanntgegeben. Von den eingegangenen 17 Bewerbungen erhielten im Regierungsbezirk Karlsruhe die Stadt Bretten für die Gartenschau 2031 und die Stadt Rastatt für die Landesgartenschau 2036 den Zuschlag.

Weiterlesen

Corona macht Binsheim schnell

Jöhlinger Bauernhöfe erhalten Glasfaseranschlüsse

(PM)  Die Pandemie zeigt überdeutlich, wie essentiell eine leistungsfähige Internetanbindung ist. Home Office, Home Schooling oder auch eine digitale Landwirtschaft sind sonst undenkbar. Einmal mehr macht sich die Initiative des Landkreises Karlsruhe zusammen mit seinen Städten und Gemeinden bezahlt,

Weiterlesen

Barockkreuz in neuem Glanz

Vor dem Jöhlinger Elisabethenhaus

Auf Jöhlinger Gemarkung gibt es viele Kreuze, die vor Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten von Jöhlinger Bürgern gestiftet wurden. Viele stehen an markanten Orten und etliche davon waren oder sind immer noch das Ziel von Prozessionen. Im Lauf der Jahrzehnte und teilweise auch Jahrhunderte nagte der Zahn der Zeit an den meist aus Sandstein gefertigten Kreuzen.

Weiterlesen

Ausgangsbeschränkungen auch in der Region

Walzbachtaler Gemeinderatssitzung gilt als Ausnahme

Am heutigen Samstag trat die neue Landesverordnung mit strengen Auflagen in Kraft. Wer nach 20 Uhr auf die Straße sich traut, der muss schon einen triftigen Grund gegenüber einem kontrollierenden Beamten vorbringen. Ausnahmen sind der Beruf, der Besuch beim Arzt, Begleitung Sterbender, Gassi gehen und der Besuch von Schule oder Kindertagesstätten.

Weiterlesen

Kliniken der Region sind an ihren Grenzen

RKH fordert einen sofortigen, harten Lockdown

(PM) Wie in vielen anderen Kliniken in Deutschland steigt auch in den RKH Kliniken in Bretten und Bruchsal die Zahl der COVID-19-Patienten weiter an und es treten auch einzelne Ausbrüche von COVID-19-Infektionen unter den Mitarbeitern und Patienten auf. Solche Infektionsausbrüche lassen sich bei der momentan sehr hohen Infektionslage in den einzelnen Landkreisen nicht vermeiden.

Weiterlesen

Kreisimpfzentren gehen in Betrieb

Am 15. Januar in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld / Personeller und logistischer Kraftakt

(PM)  Ein Impfzentrum aus dem Boden zu stampfen, das täglich rund 800 Menschen impfen soll, ist eine personelle und logistische Herausforderung. Hinzu kommt der straffe Zeitplan mit der geplanten Inbetriebnahme am 15. Januar. Der Landkreis Karlsruhe sieht sich gut gerüstet und hat nach der Entscheidung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg, dass in der EGO Halle 4 in Sulzfeld und im ehemaligen Praktiker-Markt in Bruchsal-Heidelsheim jeweils ein Kreisimpfzentrum (KIZ) eingerichtet wird, umgehend mit den Planungen begonnen.

Weiterlesen

Gemeinderatssplitter

Am Montag hatte der Gemeinderat Großes vor mit Falltor, Digitaler Schule und Wassergebühr. Dem entsprechend war die Bühne der Böhnlichalle mit großer Technik ausgestattet mit einer Riesenleinwand.

Weiterlesen

Kreisel kommt!

Gemeinderat stimmt halber Million für Falltor-Projekt zu

Eines der wichtigsten kommunalen Verkehrsprojekte geht der Walzbachtaler Gemeinderat mit der Neugestaltung des Kreuzungsbereichs „Falltor“ an. Bereits seit einigen Jahren wurden Überlegungen für dessen Optimierung angestellt. Realisieren lassen sie sich aber erst nach dem Erwerb von zusätzlichen, dringend erforderlichen Flächen, was der betroffene Grundstückseigentümer jetzt zugesichert habe, informierte Bürgermeister Timur Özcan.

Weiterlesen

Digitaler Pfad noch holprig

Walzbachtaler Grundschulen mit Defiziten beim Internetausbau

In Zeiten von Corona und Homeschooling spielt die Digitalisierung der Schulen eine ganz besondere Rolle. Nur in seltenen Fällen werden sie diesem Anspruch gerecht. Das gilt auch für die beiden Walzbachtaler Grundschulen, wie die beiden Rektoren Axel Orschessek und Ruben Goldschmidt bei einem Bericht vor dem Gemeinderat einräumten.

Weiterlesen

Klage erfolgreich

Anlieger des Jöhlinger „Gageneck“ wollen Veränderungen am Bebauungsplan für das Seniorenzentrum Kirchberg

Die Deutschen werden immer älter. Nicht immer bei bester Gesundheit. Deshalb boomt das Geschäft mit den Seniorenzentren. Diese Entwicklung macht auch vor Walzbachtal nicht Halt. Schon seit Jahren wird nach dem Kronengarten und dem Losenberg in Wössingen nach einer dritten Lösung für den Ortsteil Jöhlingen gesucht. Die Gemeinde wurde direkt neben dem Jöhlinger Friedhof im Gewann „Kirchberg“ fündig.

Weiterlesen

Impfzentren vorgeschlagen

Corona weiterhin erstes Thema bei Kreisversammlung der Bürgermeister

 (PM) „Auch wenn bereits Vorbereitungen für die Einrichtung von Impfzentren laufen, erfordert die Pandemiebekämpfung bis auf weiteres die volle Aufmerksamkeit und massierte Anstrengungen,“ machte Landrat Dr. Christoph Schnaudigel bei der jüngsten Kreisversammlung der Bürgermeister klar, die am 25. November in der Neuen Schlossgartenhalle in Oberderdingen-Flehingen stattfand. Zwar konnte der exponentielle Anstieg der Zahlen gebremst werden, die Infektionszahlen liegen aber weiterhin auf zu hohem Niveau.

Weiterlesen

Lösungen müssen her

Kindergartenleiterinnen üben heftige Kritik an der Landesregierung

Erst jüngst sorgten zwei positive Corona-Tests im Jöhlinger kommunalen Kindergarten „Arche“ für Aufregung. Mittlerweile sind dort drei Personen positiv getestet, im benachbarten Hort eine weitere. Für die Ärztin Florine Groß, die die Abstrichaktion durchführte, steht fest: „Es ist wahrscheinlich, dass bei ähnlichen Testreihen in anderen Einrichtungen ähnliche Fälle entdeckt werden würden.“

Weiterlesen

Landrat besucht Walzbachtal

Digitalisierung, Windkraft und Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs

(PM) Im Rahmen seiner Gemeindebesuche, die Landrat Dr. Christoph Schnaudigel regelmäßig in vier bis fünf Gemeinden pro Jahr führen, war er am Dienstag, 17. November, in Walzbachtal zu Gast, um sich mit Bürgermeister Timur Özcan und den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderates über das aktuelle Geschehen auszutauschen sowie anstehende Herausforderungen aus erster Hand zu erfahren.

Weiterlesen

Stimmung auf Null

Beim Partyservice brechen die Aufträge weg

Wenn Diana Westermann über ihren Partyservice spricht, dann kommt ein Strahlen in ihre Augen. „Kochen, das ist für mich pure Leidenschaft“, sagt die ländliche Hauswirtschafterin. Dass sie ihre Arbeit auch als Berufung bezeichnet, macht es ihr doppelt schwer, sich mit ihrer derzeitigen Situation abzufinden. Wie bei allen Kollegen hat auch bei ihr der Corona-Lockdown alles auf Null heruntergefahren. Ihr Partyservice existiert im Moment praktisch nicht mehr.

Weiterlesen

Kontra dem Chaos

Gemeindevollzugsdienst macht sich auf den Walzbachtaler Straßen bemerkbar

Dem Chaos auf den Straßen begegnet Walzbachtal mit der Einstellung eines Gemeindevollzugsbeamten. Seit Anfang September kommt Dominik Zimmermann dieser neuen Aufgabe nach. Der Mitarbeiter des Bauhofs widmet hälftig seine Arbeitszeit der Kontrolle des ruhenden Verkehrs. Trotz der großen Aufgabe sei nicht mehr möglich gewesen, bedauert Bürgermeister Timur Özcan.

Weiterlesen

Jetzt Corona im Schülerhort

In Jöhlingen ist eine Person positiv

Ende Oktober meldete das Karlsruher Gesundheitsamt einen starken Anstieg von Corona-Fallzahlen in Walzbachtal. Von praktisch Null am 19.10 auf 29 Fälle am 29. Oktober. Genau an diesem Tag führte die Jöhlinger Ärztin Florine Groß eine Abstrichaktion in der „Arche“ durch. Die Berichterstattung darüber auf NadR enthielt einen Fehler. Von Florine Groß gab es dazu diese Richtigstellung:

Weiterlesen

S4 durchgängig zweispurig?

Kreistag vergibt Planungsleistungen an die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft

(PM) Auf der Stadtbahnstrecke S4 zwischen Karlsruhe und Heilbronn, die werktags mit über 16.000 Fahrgästen (vor Corona) sehr stark frequentiert ist, sollen weitere Teilstrecken zweigleisig ausgebaut werden. Der Landkreis Karlsruhe hatte die Albtal Verkehrsgesellschaft (AVG) im Mai 2019 mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. Ziel ist die Aufstockung auf vier Züge pro Stunde. Zukünftig sollen ein Eilzug und drei Stadtbahnen (im 20 Minuten Takt) auf der S4 verkehren. Die Ergebnisse der Studie wurden dem Kreistag in seiner jüngsten Sitzung am 12. November in Bretten vorgestellt.

Weiterlesen

CDU lehnt Windpark ab

Walzbachtaler Union positioniert sich gegen die fünf Windenergieanlagen

Die Windkraftanlage auf dem Weingartener Heuberg beschäftigt nach wie vor die Walzbachtaler. Auch die Parteien. Die Grünen haben es bisher abgelehnt, dazu Stellung zu beziehen, wollen sich vorher umfassend informieren. Die SPD-Fraktion will zur Information beitragen. Sie stellte  am 17. Juni den formellen Antrag, die EnBW zu einer der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzungen einzuladen. Die EnBW möge bei dem Termin den Gemeinderäten Rede und Antwort stehen, heißt es in dem von der Fraktionsvorsitzenden Silke Meyer gestellten Antrag.

Anders dagegen die CDU. Sie ist in dem Thema schon weiter. Nach umfassender Recherche und Gesprächen habe sie ihre Position gefestigt und positioniert sich gegen den Bau der 5 Windenergieanlagen, so heißt es in einer Presseerklärung aus der Feder von Tino Villano, die in der Folge im Wortlaut zu lesen ist.

Weiterlesen

Quarantäne im Kinderhaus

34 Personen müssen zu Hause bleiben / Leiterin auch betroffen

Im Jöhlinger Kinderhaus „Arche“ gibt es einen kleineren Corona-Ausbruch. Das Gesundheitsamt hat für 34 Personen Quarantäne verfügt. Positiv wurden bis jetzt zwei Mitarbeiterinnen getestet, wie der erste Landesbeamte Knut Bühler auf Nachfrage bestätigte. Darunter ist auch die Kinderhausleiterin Nadine Kühn.

Weiterlesen

Quarantäne

157 Brettener müssen zu Hause bleiben

(PM) Seit dem 1. November ist die Zahl positiv getesteter Personen in Bretten von 95 auf aktuell 124 angestiegen. Das Ordnungsamt hat derzeit für 57 infizierte Personen und 100 Kontaktpersonen eine Anordnung zur häuslichen Quarantäne verfügt (Stand 6.11. 9:30 Uhr). Um einen weiteren rasanten Anstieg zu vermeiden, ist es vor allem wichtig, Kontakte im privaten Umfeld einzuschränken, indem die empfohlenen Abstands- und Hygieneregeln konsequent eingehalten werden.

Weiterlesen

„Eine unvorstellbare Zahl“

Borkenkäfer macht dem Walzbachtaler Wald zu schaffen

Um den Walzbachtaler Wald steht es nicht besonders gut. Diese Botschaft hatten die Gemeinderäte von Förster Christian Wachter und Forstamtsdirektor Timo Boden bereits bei einem Waldbegang vor einer Woche erhalten. „Dem Wald geht es überhaupt nicht gut“, erneuerte Boden schon mit den einleitenden Worten zu seiner Vorstellung des 2021er Bewirtschaftungsplan für den Gemeindewald diese Botschaft. So schlimme Kronenschäden wie zurzeit im Wald zu entdecken seien, habe es noch nie gegeben.

Weiterlesen

B293 besser beschildern

Grüne erhoffen sich Verminderung des Durchgangsverkehrs

Ein Defizit bei der Beschilderung der B293 sehen die Walzbachtaler Grünen. Schilder mit dem Hinweis auf das Durchfahrtsverbot durch Pfinztal und Walzbachtal seien zwar seit geraumer Zeit aufgestellt. Die Beschilderung sei jedoch noch nicht optimal. Die bestehenden Schilder sollten ergänzt werden durch ein „Anlieger frei bis Walzbachtal“-Schild,

Weiterlesen

Krisenstab gegen Corona

Bürgermeister stellte die Arbeit vor

Corona hat auch die Gemeinde Walzbachtal fest im Griff. Die Gemeindeverwaltung hat mit der Einrichtung eines Krisenstabs darauf reagiert. Er arbeitet seit Beginn der Pandemie im März 2020. Die Arbeit des Krisenstabs stellten der Bürgermeister und die im Rathaus für den Katastrophenschutz zuständige Mitarbeiterin Kerstin Neugart-Kirstein dem Gemeinderat vor.

Weiterlesen

Gemeinderatssplitter

Windkraft nicht vergessen / Keine „nette Toilette“ / Wald arrondieren

Das Thema Windkraftanlage auf in dem Heuberg beschäftigt nach wie vor sehr viele Walzbachtaler insbesondere aus Jöhlingen. Zwei Anliegerinnen der Weingartener Straße nutzten die Fragestunde während der letzte Gemeinderatssitzung, um erneut das Thema anzusprechen. Die beiden Damen machten darauf aufmerksam, dass der Bürgermeister während der Fragestunde am 21. September zugesichert hatte, Stellung zu dem Thema zu beziehen.

Weiterlesen

Home Footer Links