Header

Vorbild Walzbachtal

Landessieger mit „blühenden Verkehrsinseln“

(PM/NadR) Mächtig stolz ist man im Walzbachtaler Rathaus auf einen Preis, den die Gemeinde beim landesweiten Insektenschutz-Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“ erhielt. Er ziert jetzt den unteren Eingangsbereich beim Bürgerbüro. Grundlage für die Preisvergabe war die Fläche an der Jöhlinger Straße/Ecke Weingartener Straße. Dank heimischer Pflanzen und Pestizidverzicht blüht sie zu einem überlebenswichtigen Buffet und Nistplatz für Insekten und Wildbienen auf.

Weiterlesen

Gemeinderatssplitter

Gegenwind blies kräftig / Grüne wollen Informationsveranstaltung

Windkraft stand nicht auf der Tagesordnung der Walzbachtaler Gemeinderatssitzung. Dennoch prägte sie die Stimmung am gestrigen Abend. Die Besucher wurden schon vor der Böhnlichhalle mit dem Thema konfrontiert. Die Mitglieder der Bürgerinitiative Gegenwind (BI) hatten direkt an der Eingangstür ein Modell der auf dem Heuberg geplanten Windkraftanlage aufgestellt. An ihrem Fuß  machte die maßstabsgerechte Jöhlinger Martinskirche einen geradezu winzigen Eindruck.

Weiterlesen

Gegenwind meldet sich

Interessengemeinschaft gegen Windkraft nimmt Stellung

Die Walzbachtaler Interessengemeinschaft Gegenwind hat sich mit einem Schreiben an Bürgermeister und Gemeinderat gewandt. Jetzt hat sie für die Kommentar-Spalte den folgenden Text eingereicht. Seine Bedeutsamkeit scheint mir (unabhängig davon, ob ich die Meinung teile) so groß, dass ich ihn aus der Kommentarspalte herausheben will. Er geht im Wortlaut so:

Weiterlesen

Deuerer darf bauen

Pläne für Gondelsheimer Erdbeerhof zugestimmt

Der Gondelsheimer Gemeinderat billigte bei einer Enthaltung durch Gemeinderätin Claudia Dickemann-Kohler (Grüne) den Bebauungsplan Erdbeerhof und den geänderten Planentwurf. Bürgermeister Markus Rupp wies darauf hin, dass die bisher eingegangenen Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange in die Planung eingearbeitet worden seien. „Wir können den Deckel drauf machen“, meinte er.

Weiterlesen

Gegenwind

Ein Graben geht in der Beurteilung der Windkraftanlage durch die Bevölkerung

Mächtig Dampf macht derzeit die Bürgerinitiative Gegenwind, die die von der EnbW geplante Windkraftanlage auf dem Heuberg verhindern will. Ein Ableger der eigentlich in Obergrombach beheimateten, gleichnamigen Gruppe hat sich zunächst in Weingarten, etwas später auch in Walzbachtal gebildet. Beide eint das dorfübergreifende Ziel: „Stoppt den Bau! Es betrifft uns alle“ wie auch ein Flugblatt übertitelt ist. Die Gruppe ist besonders über die sozialen Medien aktiv. In Facebook jagt ein Posting das nächste, so dass es sogar den Moderatoren der Walzbachtal-Gruppe zu bunt wurde. Sie baten um Mäßigung.

Weiterlesen

Nikolaus ade?

Weihnachtsmärkte in der Region auf der Kippe / Walzbachtal sagt ab

Weihnachtsmärkte sind eines der Deutschen liebsten Kinder. Dies Jahr stehen sie im Zeichen von Corona und damit unter keinem guten Stern. Quer durchs das Verbreitungsgebiet der Brettener BNN ringen Bürgermeister und Vereine um die Entscheidung: Weihnachtsmarkt ja? Weihnachtsmarkt nein? Außer in Walzbachtal wurde bis jetzt keine endgültige Entscheidung getroffen.

Weiterlesen

Schwer verletzt auf der S-Kurve

Unfallopfer mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Zu einem schweren Unfall kam es heute Nachmittag auf der L571a zwischen Wössingen und Jöhlingen. An der berüchtigten S-Kurve über dem Walzbach kollidierte gegen 15:10 Uhr ein 28-jähriger Motorradfahrer mit einer metallenen Warnbake, die dort auf die Gefährlichkeit der Kurve hinweist.

Weiterlesen

Rund ums Dorf

Bulldog-Team mit Ersatztermin für Feldtage

An diesem Wochenende hätten die im zweijährigen Rhythmus durchgeführten Feldtage des Wössinger Bulldog- und Oldtimerteams stattfinden sollen. Corona hat das verhindert. Gänzlich zwei Jahre warten lassen wollte die Vorstandschaft des Vereins die Mitglieder nicht. Als kleinen Ersatz bot sie deshalb am Sonntag eine Rundfahrt durch die heimische Gemarkung an.

Weiterlesen

Mobilität für Behinderte

Aktion Mensch fördert Kleinbus für Jöhlinger Außenstelle des Martinshauses

Eine Außenwohngruppe des Martinshauses Berghausen wohnt seit rund einem Jahr im Gesundheitszentrum Jöhlingen. In zentraler Lage ist die Gruppe gut in den Ortskern integriert. Was bisher jedoch fehlte ist die Anbindung an das Stammhaus in Berghausen. Es ist mit dem öffentlichen Nahverkehr nur mühsam und mit umsteigen erreichbar. Die Mobilität der Bewohner ist damit deutlich eingeschränkt, gerade wenn es darum geht die Angebote und Räume im Stammhaus zu nutzen.

Weiterlesen

Friedenstaube für Bürgermeister

Zum Antikriegstrag überreichen die Jöhlinger Naturfreunde

Seit Corona führt der Ratssaal des Wössinger Rathauses einen Dornröschenschlaf. Bei der Übergabe einer Friedenstaube der Naturfreunde Jöhlingen wurde er zum ersten Mal seit vielen Monaten – wenn auch nur in kleinem Rahmen – wieder aufgeweckt. Am Weltfriedenstag, dem 1. September überreichte eine Delegation der Jöhlinger Naturfreunde mit dem Landesvorsitzenden Martin Moritz an der Spitze eine Friedenstaube an den Walzbachtaler Bürgermeister Timur Özcan.

Weiterlesen

Neuinfektionen steigen in der Region

Nach Rückkehr aus Risikogebiet gilt zunächst 14-tägige Quarantäne-Pflicht

(PM) Neuinfektionen im Zusammenhang mit Reisen ins Ausland sind der Hauptgrund dafür, dass die gemeldeten und bestätigten COVID-19-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe in den letzten Tagen wieder stärker steigen. „Von den letzten 100 Neuinfektionen der vergangenen Tage stehen nahezu alle in direktem oder indirektem Zusammenhang mit Reiserückkehrern“, berichtet Landrat Dr. Schnaudigel. Unter den Herkunftsländern stehen derzeit der Kosovo und Kroatien an erster Stelle.

Weiterlesen

Digitaler Abschied

aktive organisieren Bildschirm für Brettener Aussegnungshalle

Die Aussegnungshalle des Brettener Friedhofs wird akustisch auf Vordermann gebracht und eine Audioanlage installiert. 15000 Euro wurden vom Gemeinderat bewilligt. Dieser Etat reichte nicht für einen Monitor, auf den die Trauerredner übertragen werden sollten. In die Bresche sprangen jetzt die aktiven. Ihre Kontakte zu der örtlichen Wirtschaft nutzten sie zur Sponsorensuche. Bei Deuerer und der Metzgerei Geist wurden sie schnell fündig. Die beiden Firmen spenden die fehlenden 2800 Euro.

Weiterlesen

Unterwössinger Geschichten

Wolfang Eberle führte durch das Unterdorf

Das „halbe“ Wössingen stand am Samstagnachmittag auf dem Programm eines Ortsrundgangs, den Wolfgang Eberle im Auftrag der Gemeindeverwaltung anbot. Zur Führung durch das Wössinger Unterdorf waren trotz Corona immerhin 14 Neugierige zum Ausgangspunkt am Fuß der stattlichen Treppe zur Weinbrennerkirche gekommen. Sie mussten sich zunächst mal mit der Frage beschäftigen: „Warum führt unsere Tour durch Unterwössingen und nicht durch Wössingen?“

Weiterlesen

Knöllchen für Falschparker

Am 1. September nimmt in Walzbachtal Vollzugsbediensteter Amt auf

Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge nimmt bundesweit immer weiter zu. Die meisten stehen nicht in Garagen oder auf privaten Stellplätzen. Der dadurch wachsende Parkdruck macht sich in den Kommunen in der Region bemerkbar. Er wird vielfach verstärkt durch verkehrswidriges Parkverhalten, das mitunter sogar Feuerwehr oder Rettungsfahrzeugen die Durchfahrt erschwert,

Weiterlesen

Wo ich geboren bin

Warum sich Menschen in und für die Heimat engagieren.

Globalisierung kennzeichnet die derzeitige Entwicklung auf dem Erdball. Dennoch besinnen sich viele Menschen gleichzeitig auf den konträren Begriff Heimat. Heimatvereine schießen wie Pilze aus dem Boden. Auch in der Region ist diese Tendenz zu beobachten. Ganz deutlich wird das bei Anton Machauer.

Weiterlesen

Messer im Asphalt

Axel Zickwolf hat Eigenheiten der Brettener entdeckt

Wer gedankenverloren die Weißhoferstraße entlang schlendert, dessen Blick fällt Vis a vis der Weißhofer Galerie auf ein seltsames Arrangement im Asphalt des Fußweges. Zwei gekreuzte Gabel-Messer-Paare glitzern ihm vor dem Haus Nummer 10 entgegen. Sie sind dort nicht zufällig in den Asphalt geraten und haben sich dort festgetreten. Ganz im Gegenteil hat es Metzger Axel Zickwolf ein gutes Stück Überredungskunst gekostet, ehe er seine Idee realisiert sah.

Weiterlesen

Windräder sorgen für Wirbel

Kommentare aus der Enge herausgeholt (Update 13.8.20)

Am Montagabend hat der Walzbachtaler Gemeinderat über die Windkraftanlage auf dem Weingartener Heuberg beraten. Ein Besucher der Sitzung hat schon vor meiner Berichterstattung einen bissigen Kommentar eingesandt. Den will ich hier in der Reihe der bisher eingegangenen veröffentlichen.

Weiterlesen

Keine Trennung

Aktuelle Berichterstattung über das Gesundheitsamt Karlsruhe

(PM) In der Onlineausgabe einer Zeitung vom 5. August 2020, die mittlerweile fast unverändert auch von anderen Medien übernommen wurde, wird u.a. das Gesundheitsamt Karlsruhe erwähnt und berichtet, dass in einer Anordnung vom Gesundheitsamt gefordert werde „Kinder in häuslicher Quarantäne getrennt von der Familie in einem kleinen Raum zu isolieren, wenn ein Corona-Verdacht besteht.“ Und „es solle keine gemeinsamen Mahlzeiten geben.“ Weiter werde den Eltern gedroht, „dass bei Zuwiderhandlung das Kind in einer geschlossenen Einrichtung für die Dauer der Quarantäne untergebracht werde.“

Weiterlesen

Küchen-Lob

Arche erhält Auszeichnung für gutes Essen

Das von einer bewährten Mannschaft selbst gekochte Essen ist ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts des Jöhlinger Kinderhauses „Arche“. Jüngst erst wurde deshalb durch eine Elterninitiative der vom Gemeinderat beschlossene Wechsel zu einem Caterer abgewendet. Fast gleichzeitig flatterte die Nachricht über eine besondere Auszeichnung ins Haus, von der sich die Arche in ihrem Ernährungs-Konzept bestätigt fühlen darf.

Weiterlesen

Gewaltige Einsparung

Überraschung bei Sanierungsvorhaben Wössinger Straße / Begehrlichkeiten geweckt

Mit der Finanzierung der dringend notwendigen Sanierung der Ortsstraßen hat sich der Gemeinderat in den letzten Jahren zurückgehalten. Mit der Wössinger Straße soll jetzt einer der kritischsten Punkte ein Anfang gemacht werden. Der Gemeinderat billigte dafür 432 000 Euro. Die Angebotssumme liegt um 133000 Euro unter der ursprünglichen Kostenberechnung. Durch die Brettener Firma Harsch, die das günstigste Angebot abgegeben habe, habe es ein erfreuliches Ausschreibungsergebnis gegeben.

Weiterlesen

Garten als Alternative

Den ausgefallenen Urlaub gestalten viele ganz anders

In Corona-Zeiten fällt für viele der Urlaub aus. Gut dran ist da, wer entweder den eigenen Garten rund ums Haus oder einen kleinen Schrebergarten sein eigen nennt. Dort kann man seine fünf Wellness-Sterne alternativ ganz nach eigenem Gusto organisieren und planen. In und rund um Bretten tun das viele.

Weiterlesen

Gemeinderatssplitter

Wenn das Thema Kindergarten auf der Tagesordnung steht, dann bedeutet das in den letzten Monaten immer volle Hütte. Als es am Montag um die Küche der Jöhlinger Kindertagesstätte Arche ging, war es wieder einmal genauso. Unter Corona-Bedingungen volle Böhnlichhalle. Eltern, Elternbeirat, Erzieherinnen und Kindergartenleitung waren in Dutzenden eingelaufen.

Weiterlesen

Küche bleibt

Elterninitiative der KiTa Arche erfolgreich

In der Jöhlinger Kindertagesstätte Arche darf weiter selbst gekocht werden. Der Vorschlag der Gemeindeverwaltung zu einem Caterer zu wechseln wird fallen gelassen. So lautet der einstimmige Beschluss des Walzbachtaler Gemeinderats, der noch im Januar für die Umstellung zum Caterer votiert hatte.

Weiterlesen

Polizeiposten Walzbachtal

Korrektur zum Artikel „Polizei weg?“

Ein Fehler ist mir unterlaufen beim Artikel zur vielfach vermuteten Schließung des Polizeipostens Walzbachtal. Ralf Minet, Sprecher des Polizeipräsidiums Karlsruhe, legt Wert darauf, dass über die Auflösung des Polizeipostens noch nicht endgültig entschieden ist. Er bestätigte zwar, dass solche Überlegungen des Polizeipräsidiums beim baden-württembergischen Innenministerum vorgebracht wurden, darüber aber noch nicht entschieden sei.

Weiterlesen

Schattenwurf problematisch

EnBW stellte Windkraftanlage im Walzbachtaler Gemeinderat vor / Weingartener Straße in Jöhlingen betroffen

Auf dem Heuberg zwischen Weingarten und Jöhlingen soll eine Windkraftanlage entstehen. Der Standort befindet sich komplett auf Weingartener Gemarkung. Entscheiden über diesen Standort wird deshalb ausschließlich der Weingarten der Gemeinderat. Auf Wunsch der Walzbachtaler Kollegen informierte die EnbW jetzt auch im Walzbachtaler Rat ausführlich über das Projekt.

Weiterlesen

Schlagende Dichter

Poetry Slammer auf dem Brettener Rathausplatz

Poetry-Slam setzt sich aus den beiden englischen Begriffen für „Dichtung“ und „jemanden schlagen“ (to slam) zusammen. Im Sport bezeichnet „slam“ auch einen Volltreffer. Einen solchen landeten am Freitagabend zweifelsfrei Laura Gommel, Stefan Unser und Moritz Konrad auf dem Rathausplatz in Bretten. Das Trio sorgte mit dem gegenwärtig erfolgreichsten Literatur-Format für großartige Unterhaltung.

Weiterlesen

Polizei weg?

Wird Walzbachtaler Posten geschlossen?

Der Walzbachtaler Polizeiposten wird geschlossen. Dieses Gerücht geistert schon seit einigen Wochen durch das Dorf. Es bewahrheitet sich jetzt. Veränderungen im Polizeiposten waren aufmerksamen Beobachtern schon seit einiger Zeit aufgefallen. Postenführer Klaus Müller verrichtet seinen Dienst schon seit geraumer Zeit allein, hin und wieder nur noch unterstützt von einem Praktikanten des Polizeireviers Bretten.

Weiterlesen

Corona im Kindergarten

Die Brettener Drachenburg wird am Wochenbeginn durchgetestet

Nachdem in den letzten Wochen die aktuellen Corona-Fallzahlen in Bretten immer weiter abnahmen und sich der Null näherten, ist jetzt wieder ein Ausschlag nach oben zu verzeichnen. Das Gesundheitsamt meldet für den heutigen Sonntag acht bestätigte Fälle.

Weiterlesen

Ehrenarbeiter

Dieter Bühler vielfach persönlicher Helfer und Ratgeber

Den Wössinger Bürgergarten ziert der Mondspritzer, Maskottchen und gleichzeitig Wahrzeichen der Wössinger Seele. Aufmerksame Beobachter, so meint auch die Fraktionsvorsitzende der CDU im Walzbachtaler Gemeinderat und ehemalige Fraktionskollegin, „können beim Konterfei des bronzenen Feuerwehrmannes erkennen, dass Dieter Bühler dem Künstler Modell gestanden hat“.

Weiterlesen

Es summt weniger

Diedelsheimer Imker mit Vorwürfen an die Landwirte

Um die Bienen steht es schlecht. Im vergangenen Jahr wurde deshalb von den Naturschutzverbänden das Volksbegehren Artenschutz – „Rettet die Bienen“ beantragt und vom Innenministerium zugelassen. Es mündete in einem ambitionierten Gesetzentwurf gegen das Artensterben. Das Volksbegehren war von den beiden Berufsimkern David Gerstmeier und Tobias Miltenberger initiiert worden.

Weiterlesen

Huhn in der Gewahrsamszelle

Brettener Polizeirevierleiter staunt nicht schlecht

War es nun die Flucht vor dem Suppentopf oder ganz einfach Freiheitsliebe – man wird es nie erfahren, was ein Huhn am Sonntagnachmittag auf den viel befahrenen Jöhlinger Highway trieb. Die Jöhlinger Straße sei nun nicht eben der sicherste Ort für ein orientierungsloses Federvieh, meinte ein besorgter Anlieger und verständigte die Polizei. Im Brettener Polizeirevier nahm man den ungewohnten Hilferuf sehr ernst und schickte einen Streifenwagen zum Hühnerfang nach Jöhlingen.

Weiterlesen

Küche bleibt

Elternbeirat der Arche hat erfolgreich gekämpft

Um die Kasse der Gemeinde Walzbachtal ist es schlecht bestellt. Gerade hat die Gemeindeprüfungsanstalt in einem Bericht äußerste Sparsamkeit angemahnt. Bereits vorher gab es im Gemeinderat Überlegungen, aus Sparsamkeitsgründen die Küche der Jöhlinger Kindertagesstätte „Arche“ zu schließen und zu einem Caterer zu wechseln. Anfang dieses Jahres verursachte das geradezu einen Aufstand der Arche-Eltern,

Weiterlesen

Getrenntes Gondelsheim

Wirtschaft leidet unter geschlossenem Bahnübergang

„Drüben“ und „rüber machen“ – zwei Begriffe, die einst das Verhältnis zwischen BRD und DDR prägten. Wiederauferstehung feiern diese beiden Begriffe zurzeit in Gondelsheim. Wenn auch nicht durch ein Volk, so geht ein Riss durch die kleine Gemeinde. Doch keine Mauer trennt die West-Gondelsheimer von den Ost-Gondelsheimern auf dem Schlossbuckel. Es ist die Bahnlinie, die manchen Gondelsheimer das „drüben“ und „rübermachen“ in ähnlicher Weise benutzen lässt.

Weiterlesen

Pandemie gut bewältigt

(PM)  Auf der Tagesordnung der Kreistagssitzung, die am 16. Juli im Hallensportzentrum in Bretten stattfand, durfte das Thema „Corona“ nicht fehlen. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel informierte über die massiven Auswirkungen der Pandemie auf sämtliche Bereiche des gesellschaftlichen Lebens und die damit verbundenen finanziellen Aufwendungen des Landkreises.

Weiterlesen

Zweigleisiger Ausbau der S4

Öffentlicher Personennahverkehr einer der Schwerpunkte der jüngsten Kreistagssitzung

 (PM)  Einmal mehr stand die künftige Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs mit unterschiedlichen Facetten auf der Tagesordnung der Sitzung des Kreistags des Landkreises Karlsruhe, die am Donnerstag, 16. Juli, im Hallensportzentrum in Bretten stattfand. Mit großem Interesse verfolgte das Gremium die Ausführungen von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel zu der Reaktivierung der vom Land Baden-Württemberg vorausgewählten stillgelegten Schienenstrecken Ettlingen West – Ettlingen Erbprinz sowie Graben-Neudorf – Hochstetten – Neureut – Karlsruhe-Mühlburg.

Weiterlesen

Kultus-Kritik

Brettener SPD bereitet sich auf Landtagswahlkampf vor / Unterschiedliche Bewertung des Schönblick-Dramas

Eine „SPD light“ gab es am Mittwochabend im Brettener Simmelturm. Die „leichte Mitgliederversammlung“ wie der Ortsvereinsvorsitzende Valentin Mathis sie nannte, weil eigentlich auf Kürze getrimmt, nahm dann aber doch einige Stunden in Anspruch. Der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion Edgar Schlotterbeck warf zuerst einmal einen besorgten Blick zurück. Bretten sei durch die Corona Krise schwer gebeutelt.

Weiterlesen

Kulturwerk im Glück

Preisverleihung ist Signal für Aufwärtstrend nach Lockdown

„Glück ist…“ war das Motto des 50. internationalen Jugendwettbewerbs der  Volks- und Raiffeisenbanken. Glück dabei hatten sehr viele Teilnehmer des Wössinger Kulturwerks Kraichgau, die sich des Themas dieses kreativen Wettbewerbs angenommen hatten. Ira Zimmermann, Leiterin der Kunstunterrichtskurse im Kulturwerk, hatte nicht weniger als 16 Jungs und Mädels von den Altersklassen von der fünften bis zur neunten Klasse darauf vorbereitet. Ohne Auszeichnung ging keiner von ihnen nach Hause.

Weiterlesen

Bohren oder reaktivieren?

Gemeinderat lotet Möglichkeiten der Walzbachtaler Trinkwasserversorgung aus / Enthärtung auf der langen Bank

Der Klimawandel macht vor der Region nicht Halt. Die Sommer werden auch hier heißer und trockener. Die Grundwasserpegel reagieren empfindlich auf die Trockenheit. Schon zu Beginn des vergangenen Jahres hatte sich deshalb der Walzbachtaler Gemeinderat mit der Wasserbedarfsdeckung in den kommenden beiden Jahrzehnten und möglicherweise bevorstehende Wasserknappheit beschäftigt. Bei Ausfall eines Brunnens könne der Tagesspitzenbedarf an sehr heißen Tagen im Jahr 2035 nicht mehr gedeckt werden, so hieß schon damals eine Prognose, die durch ein hydrogeologisches Gutachten bestätigt wurde.

Weiterlesen

Regeln geändert

Benutzungsordnungen für Bücherei, Hort und Kernzeit

Zwei neue Benutzungsordnungen brachte der Walzbachtaler Gemeinderat auf den Weg für die Gemeindebücherei, Hort und Kernzeit. Die für die Bücherei, 2010 verabschiedet, entspreche in weiten Teilen nicht mehr den rechtlichen Vorgaben, meinte Amtsleiterin Esther Breuninger. Zudem habe sich das Büchereiwesen in den letzten zehn Jahren stark weiterentwickelt.

Weiterlesen

Gemeinderatssplitter

Im Jahr 2018 hat die Gemeinde Walzbachtal ein gärtnergepflegtes Grabfeld auf dem Wössinger Friedhof eingerichtet. Seine Kapazität ist fast ausgeschöpft wie der Leiter des Bauhofes Sebastian Engel dem Gemeinderat berichtete. Diese Art der Gräber werde von der Bevölkerung gut angenommen. Eine Erweiterung sei erforderlich in unmittelbarer Nähe aber auch möglich. Ein zum Großteil abgeräumtes Grabfeld biete dazu die Möglichkeit.

Weiterlesen

Personal wird aufgestockt

Corona beschäftigte auch Verwaltungsausschuss des Kreistags

(PM). Einmal mehr beschäftigte die Corona-Pandemie Kreistagsgremien; aktuell am 2. Juli den Verwaltungsausschuss des Kreistags, der im Altenbürgzentrum in Karlsdorf-Neuthard stattfand. Im Mittelpunkt stand die Arbeit des Gesundheitsamts, das für den Landkreis und die Stadt Karlsruhe und damit für rund 750.000 Einwohnerinnen und Einwohner zuständig ist.

Weiterlesen

Der andere Sommer

CVJM Baden mit Sommer-Freizeiten in angepasstem Format

Kraichtal-Unteröwisheim (art) „Wir machen trotz Corona-Pandemie kein Notprogramm in den Sommerferien“, sagt Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des CVJM Baden. „Sondern wir bieten ein gutes Erlebnisprogramm unter den gegebenen Bedingungen und Einschränkungen.“ Die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im CVJM haben sehr engagiert und mit großer Kreativität die Freizeiten und Angebote so angelegt, dass alle Schutzbestimmungen eingehalten werden können.

Weiterlesen

Warte-Toleranz

Nur wenige haben bei der Anlieferung im Wössinger Wertstoffhof keine Geduld

Corona hat das Leben an vielen Stellen verändert und schwieriger gemacht. Dazu zählen auch die Wertstoffhöfe der Gemeinden. In Walzbachtal war das nicht anders. Für Sebastian Engel, Amtsleiter des Baubetriebshofs und schon im Normalbetrieb nicht über Arbeitsmangel klagend, brachten die Verordnungen der Landesregierung zusätzliche, ganz ungewohnte Aufgaben.

Weiterlesen

Seeburger darf

Grundlagen für Hotelbau durch Änderung des Flächennutzungsplans

Wenn es um die Änderung des Flächennutzungsplans zur Ausweisung einer Sondergebietsfläche im Bereich der Edisonstraße geht, macht der Brettener Gemeinderat wenig Federlesens. Die Gemeinderäte waren sich in der Vergangenheit schnell einig in der positiven Beurteilung der Änderung, die es der Firma Seeburger ermöglichen soll, auf der Osthälfte des Plangebiets ihre Büroflächen zu erweitern und auf der Westhälfte ein Business Ressort zu errichten. Im Eiltempo stimmte der Gemeinderat am 11. Februar den Bestimmungen des Plans zu.

Weiterlesen

Steigende Infektionszahlen

Im Landkreis 40 neue Fälle // Fünf Infektionen am ESG Bretten

(pm) Nachdem die Zahl der Neuinfizierten im Stadt- und Landkreis Karlsruhe über einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Stand konstant blieb, wurden seit dem 22. Juni, also innerhalb einer Woche, 40 Neuinfektionen gezählt. Das ist zwar noch weit von dem von der Bundesregierung festgelegten Schwellenwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern entfernt, was für den Stadt- und Landkreis 379 Neuinfektionen entspricht, bietet gleichwohl Anlass, das Infektionsgeschehen zu analysieren:

Weiterlesen

Home Footer Links